So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Sonstiges
Kategorie: Finanzamt
Zufriedene Kunden: 4716
Erfahrung:  xxx
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Finanzamt hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

darf das finanzamt von mir einen haushaltplan verlangen ?

Beantwortete Frage:

darf das finanzamt von mir einen haushaltplan verlangen ?

Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: ich habe noch 6000 offen bezahle aber jeden monat 1000 euro zurück und es war abgemacht, dass ich bis ende jahr alles bezahlt habe.

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Finanzamt
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage bedarf es ergänzender Angaben:

1. Ich vermute, dass es sich um Steuerschulden von noch 6 000 € handelt und monatliche Ratenzahlung von 1 000 € erfolgen. Stimmt das so?

2. Bejahendenfalls: Ist die Stundungs- und Ratenzahlungsbewilligung befristet?

3. Ist für das Verlangen des Finanzamtes eine Begründung angegeben worden, wenn 2. nicht zutrifft?

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Also 1. ich bin grenzgänger und muss quellensteuer, was das geschäft bezahlt bezahlen. es sind noch steuerschulden vom letzten jahr von 3000 euro offen plus die vorauszahlung für dieses jahr. ich habe telefonisch und per e - mail abgemacht, das bis ende jahr alles bezahlt ist und man war damit einverstenden. jetzt bekomme ich diesen haushaltsplan, den ich innert 10 tagen zurückschicken muss.es steht antrag auf vollstreckungsaufschub und das ich dem finanzamt diese summe schulde.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
war das jetzt die ganze antwort ?
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre ergänzenden Angaben!

Sie schulden dem Finanzamt, für die eine Stundungs- und Ratenzahlungsbewilligung offenbar nicht vorliegt. Das Finanzamt will prüfen, ob Ihnen eine derartige Stundungs- und Ratenzahlungsbewilligung gewährt werden kann oder aber Vollstreckungsmaßnahmen (Kontenpfändung usw.) erfolgen.

Sie müssen zur Vermeidung von derartigen Zwangsmaßnahmen also unbedingt die geforderte Aufstellung dem Finanzamt fristgemäß einreichen, um vorerst Vollstreckungsmaßnahmen vermieden werden.

Ich hoffe, dass ich damit Ihre Frage beantwortet habe. Für eine abschließende Bewertung meiner Beratung wäre ich dankbar, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Bearbeitung? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Bearbeitung Ihrer Frage? Ansonsten bitte ich um Ihre positive Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Finanzamt sind bereit, Ihnen zu helfen.