So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.

Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Sonstiges
Kategorie: Finanzamt
Zufriedene Kunden: 3804
Erfahrung:  xxx
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Finanzamt hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Ich habe einen laufenden Rechtsstreit über eine geringfügige

Kundenfrage

Ich habe einen laufenden Rechtsstreit über eine geringfügige Beschäftigung. Wahrscheinlich werde ich soviel Geld nachgezahlt bekommen, dass keine geringfügige Beschäftigung mehr vorliegt (>5400 Euro/Jahr) und das geringfügige Arbeitsverhältnis somit eine sozialverischerungspflichtige Beschäftigung neben einer bereits bestehen Vollzeitbeschäftigung ist.

Meine Frage:

Ist es Richtig das ich die Nachzahlung erst versteuern muss sobald diese bei mir eingeht oder muss ich die Beträge für die Zeit versteuern wo sie entstanden sind? Was ist wenn ich nächstes Jahr erst die Beträge nachgezahlt bekomme für 2013 und ich die Steuererklärung schon fertig habe ?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Finanzamt
Experte:  claudia-modde hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

auf Ihre Frage ist eine ergänzende Angabe erforderlich:

Worum ging es in dem Rechtstreit? Erhöhung der Stundenvergütung, Vergütung zusätzlicher, bisher nicht vergütete Leistungen? Für welchen Zeitraum (Monate) wird die Nachzahlung geleistet? War die bisher berechnete Vergütung für die Monate, für die keine Nachzahlung entfällt, im Rahmen der Grenze für Minijob-Verhältnisse?

Die Nachzahlung wird im Rahmen des Minijob-Verhältnisses für die Monate erfasst, für die sie geleistet sind. Das Jahr des Zuflusses ist unbeachtlich.,

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Der Arbeitsvertrag sah eine Vergütungsabsenkung vor. Ds Gericht sieht hier eine Diskriminierung und verurteilt den Arbeitgeber die korrekten Vergütungen gemäß Tarifvertrag zu zahlen. Es geht dabei um 3500 Euro für den Zeitraum Dezember 2012 bis Mai 2013. Bei der bisherigen Vergütungsabsenkung wurde die Grenze für geringfügig Beschäftigte von 5400 Euro/Jahr eingehalten.

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Arbeitgeber muss Sie rückwirkend ab Dezember 2012 als geringfügig Beschäftigten bei der Minijob-Zentrale abmelden und normal bei der gesetzlichen Krankenversicherung anmelden. Sollten Sie ab Mai 2013 wieder im Rahmen des Minijob-Verhältnisses liegen, käme eine erneute Anmeldung ab diesem Zeitpunkt in Betracht.

Ich hoffe, dass ich damit Ihre Frage beantwortet habe. Ansonsten stellen Sie eine Rückfrage. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, wäre ich für eine abschließende Bewertung dankbar, damit die ausgelobte Vergütung für meine Antwort freigeschaltet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meinen Ausführungen? Ansonsten wäre ich für eine abschließende Bewertung dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Und wie muss ich den Nachzahlungsbetrag bei der Steuererklärung angeben wenn die Steuererklärungen 2012 und 2013 fertiggestellt sind?


 


Nehmen wir an 2014 zahlt der Arbeitgeber die Beträge an mich nach. Muss ich den Nachzahlungsbetrag für das Steuerjahr 2014 dann angeben oder muss ich die Steuererklärungen 2012 und 2013 neu machen obwohl schon abgeschlossen?

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

für die Steuererklärung ist die Lohnsteuerbescheinigung maßgebend, die Sie vom Arbeitgeber erhalten, denn die Nachzahlung ist auf dieser Bescheinigung mit erfasst.
Wenn die Nachzahlung in ´2013 noch erfolgt, erfassen Sie die Nachzahlung in der Steuererklärung für 2013, ansonsten in der Steuererklärung für 2014.

Ich hoffe, damit Ihre Frage beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann


Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meinen Ausführungen? Ansonsten darf ich um abschließende Bewertung meiner Antwort bitten, damit die ausgelobte Vergütung für mich freigeschaltet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrer Fragesteller,

ich warte noch auf ein feedback von Ihnen auf meine Antwort. Wenn Sie noch ergänzende Rückfragen haben, teilen Sie mir diese mit, ansonsten bitte ich um eine Bewertung meiner Antwort auf Ihre Frage gemäß den Bedingungen dieser Plattform.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3741
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3741
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OL/OliverBurchardt/2011-9-5_84013_Bild.64x64.jpg Avatar von OliverBurchardt

    OliverBurchardt

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    180
    Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MelTAXde/2010-12-01_044929_mixxt.jpg Avatar von Melanie Winkelmann

    Melanie Winkelmann

    Steuerberaterin

    Zufriedene Kunden:

    6
    Rechnungslegung (IFRS, HGB), Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KS/KSRecht/2011-3-11_10309_P1010055.64x64.JPG Avatar von K. Severin

    K. Severin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    334
    Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    321
    Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/AL/alva/2016-2-16_92030_.64x64.jpg Avatar von alva3172015

    alva3172015

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    162
    Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Finanzamt