So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Fiat
Zufriedene Kunden: 33
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Fiat hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Habe einen FIAT Ducato Kasten 250 (Bj. 2011, 3,0L, 160PS).

Kundenfrage

Habe einen FIAT Ducato Kasten 250 (Bj. 2011, 3,0L, 160PS). 2 Wochen vor Ablauf der Gewährleistung (Juni 2013) ist das Getriebe bei ca. 90t km kaputt gegangen (5. Gang liess sicht nicht mehr einlegen). Das Getriebe wurde auf Garantiefall instandgesetzt und die Kupplung (angeblich wartungsmäßig) mit erneuert. Nach ca. einem 1/2 Jahr bemerkte man erste hakelige Erscheinungen beim Gang einlegen, besonders beim 1. Gang. Dies hat sich in der Zwischenzeit teil stark verschlechtert, teilweise mit Sekunden-Momenten wo ein Schalten in den 1. Gang nicht möglich ist. Heute stellte sich plötzlich ein Pfeiffen beim Gasgeben im 3. bis 5. Gang da. Bei der Fahrt zur Werkstatt (zur regelmäßigen Service-Terminierung) stellte sicht dann noch ein gelegentliches ungewöhnliches Klappern/Rattern beim Schalten ein. Ca. 1km vor der Werkstatt war dann zwar ein Einlegen des 6. Gangs möglich, beim Gasgeben ratterte und klang es aber, als wenn das Getriebe "wegfliegt". Auf dem Hof der Werkstatt war dann beim Anhalte-Bremsen plötzlich und ohne Vorwahnung ein riesen Fleck von Getriebeöl und kleine Metallteile vom Getriebe bzw. Getriebegehäuse vorzufinden. Das instandgesetzte Getriebe hat nun 252t km auf der Uhr, ist aber wieder keine 2 Jahr alt. Wie verhält es sich hier mit der Gewährleitung, da FIAT sagt, weil ich bei der ersten Instandsetzung im Garantiezeitraum nicht an den Kosten beteiligt wurde (Kupplung musste ich damals voll bezahlen), gäbe es keine Garantie- bzw. Gewährleistungsverlängerung und ich müsste jetzt die vollen Kosten des Getriebetausches bezahlen.
Mit freundlichen Grüßen
Kahlert, Andre
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Fiat
Experte:  experteer hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Da das erte Getriebe innerhalb der Garantiezeit ersetzt wurde verlängert sich die Garantie meines wissens nach nicht. Ds heißt diese Endet wenn das Fahrzeug 2 Jahre alt ist. Selsbt wenn Sie sich auf eine Gewährleistung auf die Arbeiten und Material berufen sollten geht diese nur 12 Monate das heißt auch hier wäre die Gewährleistung auf das Getriebe abgelaufen, ebenso auf die Kupplung. Hier wird es auch schwierig etwas zu erreichen, wenn nicht mehrere Aufträge vorhanden Sind welche belegen, das Sie seit dem das Problem mit dem schalten nach einem halben Jahr aufgetreten ist dies immer wieder bemängelt haben. Das einzige was Sie tun können ist nach einer Kulanzbeteiligung fragen (Kulanz ist eine freiwillige Leistung des Herstellers ohne Anspruch, hier betwiligt sich der Hersteller an Kostenintensiven Rearaturen bei jungen Fahrzeugen) hier stehen die Chancen jedoch ebenfalls schlecht, da das Fahrzeug einigen an Kilometern gefahren hat.
Experte:  experteer hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Rückfragen? So stellen Sie diese bitte indem Sie den Button "Dem Experten antworten" benutzen.

Sollten keine Fragen mehr bestehen bitte ich Sie eine Bewertung abzugen. Da so die Bezahlung freigegeben wird. Natürlich entstehen für Sie keine neuen Kosten.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam