So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Fernseher
Zufriedene Kunden: 13796
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Fernseher hier ein
Tronic ist jetzt online.

Seit geraumer Zeit erscheint ein Balken am oberen und unteren

Beantwortete Frage:

Seit geraumer Zeit erscheint ein Balken am oberen und unteren Ende meines Fernsehgerätes. Dies gilt aber nur für bestimmte Programme; einige Sender werden normal empfangen. Wir haben eine zentrale Satelitenschüssel für zwei Parteien im Haus und mein Haushalt verfügt über ein TV Röhrengerät des Jahres 2002. Man sprach auch schon von evtl. Schwierigkeiten durch "Breitbandempfang"?? Ist dies richtig und was bedeutet dies?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Mühen
Ihr
Detlef Hüttermann
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Fernseher
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

vielen Dank, XXXXX XXXXX Justanswer benutzen.

Diese schwarze Balken sind ganz normal und kein Defekt Ihres Gerätes. Es gibt inzwischen bereits drei verschiedene Bildformate in denen Filme ausgestrahlt werden und jeder Fernseher kann immer nur für eines dieser Formate gebaut werden und stellt die beiden anderen Formate dann zwangsläufig mit schwarzen Balken dar.

Früher gab es nur das alte Bildformat 4:3, das ist fast schon ein Quadrat und das wird auch Ihr Fernseher sein. Kinofilme mit einer höheren Auflösung hatten aber bald eine viel breitere Bildfläche und um diese zu füllen wurden Filme dann vermehrt im Format 16:9 ausgestrahlt was eher einem breiten Rechteck entspricht. Diese Bilder sind also breiter als Ihr Fernseher. Wenn Sie nun einen solchen Film in einem Fernseher mit dem alten Format 4:3 ansehen muss dieses breite Bild verkleinert werden und es entstehen oben und unten zwangsläufig Ränder. Alternativ kann der Fernseher das Bild natürlich auch solange vergrößeren bis die schwarzen Balken verschwinden würden, dann werden dadurch aber links und rechts Teile des Filmes abgeschnitten.

Wenn Sie wiederum in einem modernen 16:9 Fernseher einen alten Film ansehen, der im Format 4:3 aufgenommen wurde, dann haben die schwarzen Ränder nicht oben und unten sondern links und rechts.

Heute werden Kinofilme sogar im Format 20:9 aufgenommen, was dazu führt, dass Sie sogar in einem modernen 16:9 Fernseher wieder kleine schwarze Balken oben und unten bekommen. Dieses Problem läßt sich also mit keinem Fernseher wirklich ganz beheben. Keine Balken haben Sie immer nur dann, wenn das Format des Filmes mit dem Format des Fernsehers identisch ist.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Seitenverh%C3%A4ltnis_%28Film%29

Für Rückfragen steht Ihnen unter meiner Antwort ein Textfeld zur Verfügung. Wenn Sie keine weiteren Rückfragen mehr an mich haben, klicken Sie bitte auf Akzeptieren, damit die Frage wieder geschlossen werden kann. Eine positive Bewertung würde mich sehr freuen.

Verändert von Tronic am 24.01.2011 um 10:54 Uhr EST
Tronic und weitere Experten für Fernseher sind bereit, Ihnen zu helfen.