So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 27270
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich habe folgendes Problem ich versuche es verkürzen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe folgendes Problem ich versuche es verkürzen Ich bin seit 2013 geschieden wir haben eine gemeinsame Tochter 11 Jahre alt. Gemeinsames Sorgerecht hat 3 Jahre keinen Unterhalt gezahlt. Das ist aber nicht mein grösstes Problem. Wir haben 2010 einen Wohnung gekauft damit sind wir in finanzielle Schweirigkeiten gekommen Bank hat mit Zwangsversteigerung gedroht (die Briefe habe ich noch) meinen Ex hat die Situation damals 0 interessiert ihm war es egal. Ich habe meine Mutter um Hilfe gebetet und die hat uns fast 50 000,-€ geliehen damit wir den Wohnung nicht verlieren. 5 Monaten später habe ich Antrag auf Scheidung gestellt. Wir sind beide aus der Wohnung raus gezogen, wegen Nachstellung und psychoteror musste ich auch den Wohnung verlassen. Ich habe ihm alleine vermietet. Die Miete hat nicht alle Kreditkosten abgedeckt darum musste ich allein alles zahlen. Dazu hat mein Ex keine Kindesunterhalt gezahlt. 2016 bin ich selber in der Wohnung eingezogen. Und jetzt kommt das schlimmste mein Ex Mann will dass ich ihm aus der Wohnung auszahle, oder das wir ihm verkaufen und wenn ich es nicht mache will er sein teil versteigern. In meinen Augen hat er kein Anspruch auf irgendwas. Jetzt wenn die Immobilien so gestiegen sind will er die hälfte haben, obwohl er nie die raten gezahlt hat und auch nicht anfangsvermögen hatte. Das ist für mich eine ungerechtfertigte Bereicherung. Vielen Dank ***** ***** Antwort
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: welche Infos brauchen sie noch?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie geschieden sind, dann kann der Ex die Verwertung der Wohnung erzwingen, indem er die Teilungsversteigerung beantragt.

Er bekommt dann allerdings nicht die Hälfte des Erlöses. Vom Erlös werden zunächst die Kreditverbindlichkeiten abgezogen. Dann erhalten Sie vom Erlös Ihre Einlage also die 50.000 EUR wieder. Wenn Sie die Kreditkosten alleine abgezahlt haben, dann haben Sie einen Anspruch auf die Hälfte dieser gezahlten Raten gegen den Ex. Auch diese Summe können Sie vom Veräußerungserlös abziehen. Vom dann noch verbleibenden Rest erhält Ihr Ex dann die Hälfte.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Fachanwalt für Familienrecht

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ok verstehe ich aber selbst wenn ich alles abziehe was sie mir geschrieben haben, will er von mir immer noch 100 000,-€ . Kann ich nicht zahlen weil ich nicht bereit bin mir noch einen Kredit annehmen und wenn ich den Wohnung verkaufe bin ich auf Strasse weil gerade hier gibt es keine Wohnungen zum kaufen oder nur unbezhltbare Wohnungen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

das ist ein generelles Problem wenn gemeinsames Eigentum auseinandergesetzt wird. Das schlimmste was Ihnen passieren kann ist die Teilungsversteigerung, denn da wird die Wohnung erfahrungsgemäß unter Verkehrswert verkauft. Wenn eine Finanzierung ausscheidet, dann ist die objektiv beste Lösung der freihändige Verkauf der Wohnung. Ihr Exmann kann die Teilungsversteigerung leider erzwingen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Fachanwalt für Familienrecht

RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.