So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 6069
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Wenn mein Exmann meinen zwei jährigen sohn von dem Sofa schubst,

Kundenfrage

Wenn mein Exmann meinen zwei jährigen sohn von dem Sofa schubst, ist das Körperverletzung?
Gepostet: vor 25 Tagen.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Ja. Wenn dies vorsätzlich getan wurde, erfüllt dies den Tatbestand der vorsätzlichen Körperverletzung nach § 223 StGB.

Geschah es versehentlich, kann von einer fahrlässigen Körperverletzung nach § 229 StGB ausgegangen werden.

Darüber hinaus kann bei einem Kind der Straftatbestand des § 225 StGB (Mißhandlung von Schutzbefohlenen) gegeben sein.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Wir saßen zusammen auf dem sofa. Und mein sohn hat ihm wohl ausversehen weh getan. Dann hat er ihn volle kanne vom sofa gepfeffert und hat ihn als wixxer und arschloch beschimpft. Dann ist er eeg gegangen. Die sechsjährige tochter hat es gesehen und mitbekommen. Ansonsten niemand. Er hat geweint aber keine blauen flecken. Kann man ihn trotzdem Anzeigen?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, eine Anzeige ist vor diesem Hintergrund möglich und werden Ihren Ex-Mann zu dem Vorgang befragen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Hallo. Ich bin hin und her gerissen, ob ich zur Polizei gehen soll. Es sind jetzt schon vier Tage her. Zur Vorgeschichte: er ist psychisch krank und es war schon eon Vorfall gewesen. Er drohte uns am telefon mit Mord. Darauf ist er on eine klinik gekommen und es wurde ein Annäherungsverbot ausgesprochen. Einige wochen später, passierte dann das . Wenn ich ihn jetzt anzeige, was pasdiert zunächst ??
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten und auf den Fortgang nach einer Anzeige eingehen.

Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.

Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.

Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Muss ich ihnen die Frage nun nochmal stellen ?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank.

Wenn Sie Ihren Ex-Mann anzeigen, wird dieser sicherlich verurteilt. Zum einen wegen der von mir beschriebenen Straftatbestände bzgl. des Kindes und zum anderen wegen § 4 Gewaltschutzgesetz, weil er sich Ihnen angenähert hat.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Das Verbot ging 14 Tage von der Polizei aus. In dieser Zeit geschah es nicht, sondrrn nach den 14 Tage. Ausserdem würde ich gerne wissen, ob die Polizei eine Anzeige gemacht hat ( wrgen der Morddtohung am telefon ) odrr ob ich dies hätte machen müssrn ?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

ok, dann greifen nur die Straftatbestände bzgl. des Kindes sowie Bedrohung gegen Sie.

Fragen Sie bei der Behörde nach, ob ein Ermittlungsverfahren gegen Ihren Ex-Mann wegen der beschriebenen Tat eingeleitet wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Und wo erfahre ich das ? Beispielsweise jetzt bei der Polizei ?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

gehen Sie persönlich zur Behörde und sprechen dort vor.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ein paar tage später kam ein Polizist und wollte gerne das ich unterschreibe, dass sie eine Fallkonferenz abhalten könnten über ihn mit der Überschrift high risk. Meinen sie, dass dann eine Anzeige von staatswegen raus ist?Und wenn ein anderer ihm vor Wochen, wegen Körperverletzung angezeigt hat und es evt jetzt wieder zurück nimmt, wird es da weiter verhandelt von staatswegen?