So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 6085
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

In dem Haushalt meiner EX Freundin leben meine beiden Kinder

Kundenfrage

In dem Haushalt meiner EX Freundin leben meine beiden Kinder (Zwillinge). Sie kümmert sich aus meiner Sicht sehr gut um Sie und kann diese auch Betreuen. (Beziehung liegt fast 9 Jahre in der Vergangenheit, Interesse an dieser Frau besteht nicht.

Nunmehr seit 3 Jahren hat Sie ein neuen Freund und ist seit letztem Jahr verheiratet.
Meine Kinder berichten stets über Streitigkeiten / Anschreien und schicken sogar Whatsapp Sprachnachrichten (Material liegt vor) wo der Ehemann gegen etwas schlägt und die Kinder weinend weglaufen.

Daraufhin fand ein Gespräch statt und es wurde bei dem Streiten in Zukunft Außerhalb des Hauses stattfindet.

Nun ist es zur Gewalt gegenüber der Mutter gekommen, worauf Sie eine Anzeige gegen den Ehemann gestellt hat. Ebenso steht die Gerichtsverhandlung bzgl. einer Verfügung in kürze an.

Nach mehreren Gesprächen mit meiner Ex-Freundin spiegelt Sie den Verdacht wieder das die beiden es in ferner Zukunft noch mal versuchen möchten. Sie überlegt bereits den Gerichtstermin nicht wahrzunehmen sowie das er nun eine Therapie machen wird. Man kann auch im weiteren Verlauf sagen, dass sie alles "schön" redet. Er hat draus gelernt. Er darf erstmal nicht mehr hier hin, den Kindern hat er nie was getan.
Es werden Vergleiche gezogen, Gewalt sei mittlerweile zu Beziehungen dazu, und so weiter... Er wurde früher geschlagen und er hat das so gelernt, ich provoziere für mein Leben gerne und und und...
Auch hierzu gibt es Protokolle. (Sprachnachrichten WhatsApp)

Ich selbst lebe nun fast 1 Jahr im Ausland (englischsprachig)
Verfüge über ein höheres Gehalt (Überdurchschnitt / Regelmäßig auch in DE)
Verfüge über eine Wohnung mit 3 Schlafzimmer

Eine Einstellung einer Nany, Haushaltshilfe stellt keine Hürde in Aussicht. Ebenso wie die Nachhilfe für Englisch (privat Finanziert)

Ich habe mich bereits über schulen Informiert, die ausländische Kinder Integrieren kann.

Nunmehr meine Frage, besteht die Chance, durch das Gericht die Kinder zu mir zu holen?

Bevor man hier den Schritt einleitet möchte ich mich gerne absichern. Das Verhältnis zur Mutter war nach der Trennung gut und ist es bislang geblieben. Man könnte es als "Vertrauensperson" betrachten auf beiden Seiten. Dieses Verhältnis könnte dann gestört werden, weshalb ich nun Anfrage.

Mit freundlichen Grüßen

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Familienrecht
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Noch ein Nachtrag der u.U. wichtig sein könnte.Die Mutter hat noch einen weiteren Sohn 5 Jahre, von einem anderen Mann, sowie ein Neugeborenes Kind mit dem Ehemann, das bei der Gewalt Tat auch auf dem Arm der Mutter war (ebenfalls WhatsApp Protokolle vorhanden)
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte erlauben Sie mir zum mitgeteilten Sachverhalt folgende Nachfrage:

Wie alt sind die Kinder genau? Haben Sie regelmäßig Kontakt zu ihnen? Besteht gemeinsames Sorgerecht? Haben die Kinder schon einmal im Ausland gelebt? Wie stehen die Kinder zu dieser Idee?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo,ja Regelmäßiger Kontakt besteht. Sowohl ich besuche Sie, auch Sie kommen hier hin und kennen das Land bereits.
Vor dem Umzug war stets regelmäßig Kontakt.Ja, es besteht gemeinsames Sorgerecht.Die beiden Kinder sind 10 Jahre alt.Die Kinder selbst kennen diese Idee noch nicht, sagen jedoch oft das Sie lieber bei mir leben möchten.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Die von Ihnen beschriebene Situation ist nicht einfach zu beurteilen.

Prinzipiell geht es bei der Frage der Erziehung und des Aufenthalts der Kinder immer darum, dass das Kindeswohl in den Mittelpunkt zu stellen ist. Hieran sind die Interessen der Parteien zu messen.

Wenn Sie daher ein Antrag stellen, dass die Kinder aufgrund der beschriebenen Vorkommnisse bei Ihnen leben sollen, und es fände keine gütliche Einigung statt, müsste das Gericht anhand des Kindeswohl entscheiden, was für die Kinder das Beste ist.

Hier würde wesentlich ins Gewicht fallen, dass die Kinder bislang Ihre Lebenszeit in Deutschland und vor allem bei der Mutter verbracht haben. Entgegen würden die problematischen Verhältnisse mit dem neuen Lebenspartner stehen.

Da die Kinder jedoch bereits 10 Jahre alt sind, wird deren Wunsch auch bei der aufgeworfenen Frage berücksichtigt.

Bevor Sie an Ihre Ex-Frau herantreten, wäre daher vorsichtig bei den Kindern "vorzutasten".

Sofern Sie mit Ihrer Ex-Frau keine Einigung erzielen können, würde ein Gericht u.a. anhand der vorgenannten Punkte eine Entscheidung treffen.

Allerdings wiegt ein Umzug der Kinder ins Ausland schwer, so dass Ihre Ex-Frau meines Erachtens im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung bessere Aussichten hat.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

waren meine Ausführungen informativ bzw. haben diese Ihnen weitergeholfen? Haben Sie noch Rückfragen bzw. kann ich Ihnen sonst noch irgendwie weiter helfen?

Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).

Dies löst keine weiteren Kosten aus. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an JustAnswer bezahlte Gebühr.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-