So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 6549
Erfahrung:  mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, meine Tochter 16 Jahre lebt seit dem Tod meiner Ex

Beantwortete Frage:

Hallo, meine Tochter 16 Jahre lebt seit dem Tod meiner Ex Frau (Feb. 2017) bei ihrem Stiefvater, ich zahle für sie kindesunterhalt nun bekommt meine Tochter Halbwaisenrente und ihr Stiefvater das Kindergeld.
Kann ich dieses (Halbwaisenrente und Kindergeld) in vollem Umfang, vom Kindesunterhalt in Abzug bringen?
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Es geht eigentlich nur um den Kindesunterhalt
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer,

Das Kindergeld sowie auch die Halbwaisenrente ist auf den bedarf des Kindes anzurechnen. Dies entspricht der einschlägigen Rechtsprechung (BGH 30.08.06,XII ZR 138/04).

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontaktauf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Wie kann ich dies verstehen? Also kann ich die 192 Euro Kindergeld und die Halbwaisenrente voll vom Kindesunterhalt abziehen?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

da das Kind quasi auswärtig, also bei einer fremden Person, untergebracht ist, beträgt der Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle 735 EUR monatlich. Auf diesen Betrag ist die vollständige Halbwaisenrecnte und das volle Kindergeld anzurechnen. Der Differenzbetrag wäre als Unterhalt zu zahlen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Hallonochmal, wieso kommen Sie auf einen Unterhalt von 735,- Euro ? Ich bezahle bisher Unterhalt in der 3 Einkommesgruppe
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

die Düsseldorfer Tabelle sieht den Regelfall vor, nämlich dass das Kind bei einem Elternteil lebt. In diesem Fall wird abhängig vom Einkommen des Unterhaltspflichtigen gezahlt.

Lebt das Kind NICHT bei einem Elternteil wird als Festbetrag 735 EUR angesetzt (siehe : http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/infos/Duesseldorfer_Tabelle/Tabelle-2017/20161207_Duesseldorfer-Tabelle.pdf; dort Punkt 7).

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.