So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 6365
Erfahrung:  mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

mein Bekannter hat bisher sein Umgangsrecht 14 tägig

Beantwortete Frage:

mein Bekannter hat bisher sein Umgangsrecht 14 tägig war genommen. Nun sind erstmals Unterhaltszahlungen an die Mutter notwendig, bisher hat sie auf Unterhalt verzichtet.

Der dadurch enstehende finanzielle Engpass macht ein 14 tägiges Umgangsrecht nicht mehr möglich (Fahrtkosten etc.) und er möchte es aller 3 Wochen verändern. Darf er das???????

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

wie alt ist denn das Kind ? Gibt es zu dem Umgang eine gerichtliche Entscheidung ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es sind zwei Kinder, 12 und 10 Jahre und es gibt keine gerichtl. Entscheidung. Er hat eingentlich auch kein Sorgerecht.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben.

Wie alles, was mit den Kindern im Zusammenhang steht, ist das Kindeswohl das entscheidende Kriterium. Es dürfte, aufgrund des Alters der Kinder, sicherlich NICHT kindeswohlgefährdend sein, wenn die Umgangsintervalle eine Woche verlängert werden, zumal z.B. bei weiten Distanzen zwischen den Eltern sogar ein mal monatlich üblich ist.

Da die Mutter allerdings "Probleme" macht, müsste entweder mit Hilfe des Jugendamtes diese Abänderung durchgesetzt werden. Es wäre auch möglich, ohne zuvor zum Jugendamt zu gehen, gleich ein gerichtliches Umgangsverfahren zu führen.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Antwort! Das hilft uns schon sehr bei der Argumentierung gegenüber der Mutter.
Könnten Sie mir im Rahmen dessen noch eine Frage bezüglich des Sorgerechtes beantworten? Wenn mein Bekannter das Sorgerecht über ein Familiengericht beantragt, in welcher Höhe würden da ca. Kosten auf ihn zukommen?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne doch !

Zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass bei wenig Verdienern die Möglichkeit besteht, Verfahrenskostenhilfe beim Gericht zu beantragen.

Falls dies nicht gewollt ist oder ggf. die Voraussetzungen doch nicht vorliegen, würden für das Sorgerechtsverfahren Anwaltskosten in Höhe von 621,78 EUR und Gerichtskosten von 216 EUR entstehen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke, ***** *****ürde der Antrag auf Verfahrenskostenhilfe in Frage kommen. den muss man, so glaube ich, selber beim AMTSGERICHT? stellen
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin,

das kann so pauschal nicht beantwortet werden. Die " pi mal Daumen" Grundregel ist: Wenn vom Einkommen alle monatlichen Belastungen abgezogen werden und ca. der Hartz IV Satz (409 EUR) übrig bleibt, gibt es VKH auf jeden Fall.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Alles klar, das hilft uns schon weiter........... bleibt mir nur noch mich recht herzlich zu bedanken. Super geklappt!!!!!!!!!! freundliche Grüße aus Leipzig ***

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

keine Ursache, gern geschehen ?

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und ein schönes Wochendende !

Einen lieben Gruß nach dem schönen Leipzig !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass