So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rakrueger.
rakrueger
rakrueger, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 3792
Erfahrung:  Lanjährige praktische rechtsübergreifende Tätigkeit als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
rakrueger ist jetzt online.

Meine Tante (80 Jahre) befindet sich nach einem

Kundenfrage

Meine Tante (80 Jahre) befindet sich nach einem Krankenhausaufenthalt (gestürzt) in einem Altersheim wo sie ein Neffe zur Kurzzeitpflege untergebracht hat. Inzwischen sind drei Monate vergangen und sie möchte das Heim wieder verlassen und in ihrem Haus, zusammen mit einer 24-Stunden-Pflegekraft, wohnen. Vor ihrem Sturz wohnte sie völlig selbständig in ihrem Haus. Der Neffe hat den Heimvertrag unterschrieben und weigert sich diesen zu kündigen. Er ist der Auffassung, dass sie in dem Heim bleiben soll. Der Neffe ist im Besitz einer Generalvollmacht.
Hat er das Recht die Tante gegen ihren Willen in dem Heim unterzubringen?
Spielt die leichte Demenz eine Rolle, sie im Heim festzuhalten.
Wie kann ich ihr helfen, dass sie das Heim wieder verlassen kann?
Wäre es sinnvoll diese Angelegenheit dem Betreuungsgericht mitzuteilen?
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  rakrueger hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage muss ich zunächst höflichst nachfragen:

Ist der Neffe denn der Betreuer der Tante?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Der Neffe ist nicht der Betreuer meiner Tante.
Experte:  rakrueger hat geantwortet vor 3 Monaten.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Dann wäre eine Beschwerde beim Betreuungsgericht der richtige Weg.

Es besteht der Verdacht, dass der Betreuer nicht im Interesse der Betreuten handelt. Das sollte das Gericht überprüfen. Vielleicht ist ein Betreuerwechsel angezeigt. Das könnte das Gericht veranlassen, z.B. wenn Sie sich als Betreuer anbieten.

Ihr erster Schritt sollte sein, Kontakt mit dem Betreuungsrichter aufzunehmen und den Sachverhalt zu schildern.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  rakrueger hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ich lese jezt erst, dass er nicht Betreuer ist. Sehen mir bitte meine Unachtsamkeit nach.

Wenn er nicht der Betreuer ist, dann darf er nicht über Ihre Tante bestimmen. Sie kann das Heim ohne seine Mitwirkung verlassen.

Vielleicht wäre es am Besten, Sie beantragen eine Betreuung für Ihre Tante aufgrund der Demenz. Sie können Betreuer werden und dann Ihre Tante zuhause versorgen.