So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 6234
Erfahrung:  mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich habe ein rieseiges Problem, meine Tochter ist vier und

Kundenfrage

Ich habe ein rieseiges Problem, meine Tochter ist vier und hatte eigentlich am WE Umgang mit meinem Ex-Partner, ich bin mit meiner Tochter erst von Gardelegen nach Magdeburg gezogen wegen Arbeit. Ich hatte Im Gardeleger Jugendamt schlechte Erfahrungen gemacht, man sagte mir während einer Gerichtsverhandlung, würde ich dem Umgang nicht zustimmen , würden Sie mir mein Kind wegnehmen. Mein Ex-Partner macht mir Angst und meine Tochter hat nach Erlebnissen während des Umgangs auch angst vor ihm. Mehrfach habe ich im Jugendamt und bei meinem Anwalt gesagt, das Stella Angst hat und nicht will und auch das Gericht hat es ignoriert . Am WE ist dann folgendes passiert: Jens Abel zum Zeitpunkt der Übergabe an diesen zwecks Wahrnehmung des Umgangsrechts. Gegen Herrn Abel wurde durch mich vor Ort Strafantrag wegen Körperverletzung meiner Person gestellt. Die Verletzungen wurden auf Anraten der Polizei in der Notaufnahme des städtischen Krankenhauses Magdeburg Olvenstedt untersucht und dokumentiert. Die Verletzung meiner Tochter Stella wurde erst auf der Fahrt in die Notaufnahme festgestellt. Ich habe dies meinem Anwalt mitgeteilt und seine junge KOllegin meinte alles meine Schuld. Ich hab sie dann aufgeregt gefragt was sie glaubt , wie das ist das gefühl zu haben immer dem Kind nicht helfen zu können und das sie keine Ahnung hat was hier los ist. Sie war beleidigt und ich wollte mich entschuldigen, aber sie knallte den Hörer auf. Meine Frage kann ich meiner Tochter überhaupt helfen? Mein EX-Partner hat schon drei Anzeigen von mir am Hals
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin,

können Sie den Gerichtsbeschluss zur Verfügung stellen ? Wurde das Kind damals vom Gericht angehört ? Oder zumindest eine Verfahrenspflegerin/-pfleger bestellt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die Verfahrenspflegerin steht auf der Seite des Vaters und meine Tochter hat zwar mit der Richterin gesprochen aber sie sagt das sie nicht nach wollen gefragt wurde und ein Gesprächsprotokoll darüber gab es nicht. Mein Ex hat nur das Umgangsrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin,

wurde der Umgang beschlossen oder vereinbart ? Sie wohnen jetzt an einem anderen Ort ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja das Gericht hat bestimmt, das sie muss ja jetzt in Magdeburg
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Entschuldigung, aber das habe ich jetzt nicht verstanden ! Welches Gericht hat bestimmt ? Welches Gericht ist jetzt zuständig ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Zu ständig für den Gerichtsbeschluss ist das AG Gardelegen
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin,

ok und jetzt wohnen Sie im Gerichtsbezirk Magdeburg ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Richtig
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Ok jetzt ist soweit alles klar.

Den Grundsatz, dass ein Kind ein Recht auf Umgang mit dem Vater hat und umgekehrt, muss ich sicher nicht erläutern.

ABER:zu jedem Grundsatz gibt es auch Ausnahmen.Eine Ausnahme vom Umgangsrecht muss dann gemacht werden, wenn der Umgang dem Kindeswohl schadet. Sie sollten die Chance des Umzuges nutzen und einen Antrag bei Gericht stellen, dass der Umgang für einen längeren Zeitraum ausgesetzt wird. Im Vorfeld sollten Sie, auch wenn dies ggf.unangenehm ist., mit dem Kind zu einer kinderpsychologischen Beratungsstelle gehen und sich ggf. bescheinigen lassen, dass der Umgang dem Kind „nicht gut tut“.

Bei Gericht sollte sodann auch eine Begutachtung des Vaters beantragt werden, um herauszustellen, ob er erziehungsfähig usw. ist.

Ich kann Ihnen nur raten, alle „Hebel in Bewegung zu setzen“, damitI hr Kind nicht zu Schaden kommt.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

Customer/p>
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch weitere Fragen? Falls nicht, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor,damit das von Ihnen hinterlegte Geld als Honorierung an den Experten ausgezahlt wird. Ihnen entstehen dadurch keinerlei Extrakosten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass