So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Sonstiges
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 3316
Erfahrung:  Rechtsanwalt
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Dürfen 2 Richterinnen an demselben Familiengericht in einer

Beantwortete Frage:

Dürfen 2 Richterinnen an demselben Familiengericht in einer Sache unterschiedlich Entscheidungen Treffen?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das ist durchaus möglich, und auch wahrscheinlich. Hintergrund ist, dass die Richter unabhängig sind und nur dem Gesetz unterworfen sind.

Allerdings ist das im Ergebnis auch für Anwälte eher frustrierend.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Bitte denken Sie daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, wenn die Antwort Ihnen geholfen hat, damit der eingesetzte Betrag an mich ausgezahlt werden kann. Sie können selbstverständlich auch nach einer Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es geht um einen Vaterschaftstest dessen Ergebnis von einer Richterin anerkannt wurde. Nachdem die Zuständigkeit gewechselt hat hat die neue Richterin einen neuen Test angeordnet.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das kann durchaus passieren. Die Richterin sollte zwar erläutern, warum der alte Test plötzlich nicht mehr anerkannt wird, sie muß es aber nicht.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Bitte denken Sie daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, wenn die Antwort Ihnen geholfen hat, damit der eingesetzte Betrag an mich ausgezahlt werden kann. Sie können selbstverständlich auch nach einer Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

RARobertWeber und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.