So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26855
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo Wir haben eine Vereinbarung beim Familiengericht

Kundenfrage

Hallo
Wir haben eine Vereinbarung beim Familiengericht getroffen das die KM und ich unsere 3 jährige Tochter im WechselModell 14 Tage bei ihr bzw bei mir ist jedoch geht sie mit der kleinen nicht zum Arzt bzw hat sie bienenstiche und ist dagegen allergisch im kh wurde mir mitgeteilt das es auch tödlich enden konnte gut das ich gekommen bin jetzt meine frage muss ich sie ihr wieder zurück bringen ?
Und wenn ich es nicht mache was würde passieren?
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das ist eine heikle Frage.

Darf ich Sie fragen: Ist Ihrer Meinung nach Ihre Tochter in akuter Gefahr wenn Sie sie an die Kindsmutter zurückgeben?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Fachanwalt für Familienrecht

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich denke ja da sie auch World of Warrant süchtig ist
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Antwort.

Grundsätzlich sind Sie an die Vereinbarung die Sie vor dem Familiengericht getroffen haben gebunden. Eine Ausnahme besteht dann, wenn die Rückgabe Ihrer Tochter dem Kindeswohl Schaden zufügen würde.

Ist dies der Fall so wäre es vertretbar, wenn Sie das Kind erst einmal nicht zurückgeben.

Sie sollten sich aber dann unverzüglich mit dem Jugendamt in Verbindung setzen und die Entwicklung der Dinge mitteilen und auch Ihre Befürchtungen hinsichtlich der Erziehungsfähigkeit der Kindsmutter.

Sollte es kurzfristig zu keiner Lösung kommen, dann sollten Sie zum einen vor dem Familiengericht eine Abänderung der Vereinbarung beantragen und zum anderen die Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts und der Gesundheitsfürsorge für Ihre Tochter.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Fachanwalt für Familienrecht

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Monaten.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Also meine Tochter ist auch bei mir gemeldet und das Aufenthalts Bestimmungrecht haben wir beide zum Jugendamt kann ich erst Montag da meine Beraterin krank ist und Montag erst wieder da ist ich muss meine Tochter Freitag zurück bringen was kann ich bis Montag warten?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie der Ansicht sind dass Ihre Tochter derzeit bei der KM gefährdet ist, dann können Sie das Kind behalten. Darüber sollten Sie aber die Mutter informieren und sich gleich am Montag mit dem Jugendamt in Verbindung setzen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Fachanwalt für Familienrecht

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Monaten.

Darf ich noch weiterhelfen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Monaten.

?