So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 5299
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich bin 74 Jahre alt ,bin seit 35 Jahren mit meinem Mann

Beantwortete Frage:

Ich bin 74 Jahre alt ,bin seit 35 Jahren mit meinem Mann verheiratet. Da ich 33 Jahre davon hier mehr oder weniger alleine verbracht habe, da mein Mann in leitender Position zur See gefahren ist klappt das zusammenleben absolut nicht seit er vor 2 Jahren in Rente gegangen ist.
Wir haben ein gemeinsames großes Haus in dem ich in die Einliegerwohnung gezogen bin.
Da ich aber trotzdem keine Ruhe finde würde ich gerne offiziell getrennt leben.
Ich möchte sehr gerne wissen was ich tun muss um das zu erreichen und was das im Einzelnen für vor oder Nachteile beinhalltet.
Mit freundlichem Gruß
Monika Schwing-Storbeck
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Zunächst könnten Sie sich aufgrund der langen Trennungsphase offiziell und rechtsgültig scheiden lassen. Die Ehe würde sodann von einem Gericht aufgehoben und Sie wären "getrennte" Leute.

Die bislang bewohnte Immobilie würde verkauf und der Erlös hieraus im Rahmen der ehelichen Güterauseinandersetzung verteilt.

Wollen Sie diesen Weg nicht gehen, können Sie weiter getrennt in der Immobilie leben. Hierbei hat Ihr Ehemann natürlich Ihren Lebensraum und Ihre Wohnräumlichkeiten zu achten und darf in diese nicht ohne Ihre Erlaubnis eindringen. Hierdurch könnte er ansonsten Hausfriedensbruch nach § 123 StGB begehen, den Sie zur Anzeige bringen können.

Weiter könnten Sie - neben einer möglichen Strafanzeige - über einen Rechtsanwalt ein Unterlassen des Betretens Ihrer Wohnräumlichkeiten ggü. Ihrem Ehemann einfordern.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Entstehen meinem Mann Kosten wenn ich weiterhin auf getrennt Leben bestehe?
zb. die Steuererklärung haben wir immer noch zusammen gemacht .
Ich würde gerne offiziell getrennt leben , muss das ein Rechtsanwalt dann bestätigen und geht das auch wenn mein Mann nicht zustimmt?
anrufen kann ich sie leider nicht da ich keinen Lautsprecher an meinem Computer habe.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Kosten entstehen Ihrem Ehemann nicht.

Eine Zusammenveranlagung ist aber bei dauerhaftem Getrenntleben nicht möglich, so dass ggf. mit Steuerrückzahlungen und Steuereinbußen seitens Ihres Mannes zu rechnen ist.

Ihr Mann muss zu einer offiziellen Trennung/Scheidung nicht zustimmen. Diese kann alleine durch Sie veranlasst werden.

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

waren meine Ausführungen informativ bzw. haben diese Ihnen weitergeholfen? Haben Sie noch Rückfragen bzw. kann ich Ihnen sonst noch irgendwie weiter helfen?

Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen) für die von mir vorgenommene Beratung in Ihrer Sache.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.