So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17005
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Fragen bezüglich des Umgangs mit meinen Sohn! Kurz zum Stand

Kundenfrage

fragen bezüglich des Umgangs mit meinen Sohn!
Kurz zum Stand der Dinge :
Durch viele Lügen und falsche Verdächtigungen hat es meine Ex-Frau hinbekommen das ich durch einen gerichtlichen Beschluss meinen Sohn nur im betreuten Umgang sehen darf.
Laut einen Gutachten denn ich machen lies ,nicht weil ich dem Kindeswohl gefährde sondern weil schon ne leichte Entfremdung zustande kam...und ich denk durch Beeinflussung der Mutter das ich nicht beweisen kann,ist mein Sohn unentschlüsdig...irgendwie möchte er zu mir und irgendwie doch nicht!!!!Nun ist es über ein halbes Jahr her das der betreute Umgang stattfindet...was kann man jetzt machen ? Nächste Woche ist ein Gesprächt beim Jugendamt... ich kann mir vorstellen das vorschlagen das ich loslasse und wen das Kind nicht möchte kann ich sowieso nichts tun...die sind alle irgendwie schon immer auf der Seite meiner Ex-Frau...was kann ich tun...brauche rat
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer und Ihr Vertrauen in uns.

Mein Name ist Rechtsanwalt Steffan Schwerin und ich versuche Ihnen jetzt bei Ihrem Anliegen zu helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zukomme.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Der betreute Umgang fand eine Weile beim Kinderschutzbund statt .Danach wurde es von der AWO übernommen (Familienhilfe)dies wurde auch so gerichtlich aufgenommen....jetzt ist es so das das die Familienhilfe zu teuer ist und dies so warscheinlich nicht mehr genähmigt wird...das wäre jetzt auch zucEnde.....wie gehts jetzt weiter?Was kann oder muss ich nun tun

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 9 Monaten.

Mit welcher Begründung konnte sie denn damit durchkommen?

Können Sie ein Gutachten besorgen, dass das Ganze widerlegt?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Das ist ne lange Geschichte die jetzt schon fast 3 läuft.

Ich versuch kurz zu erläutern...ich hab eine Tochter und ein Sohn...jetzt 9 und 10....Die hat mich bei der Polizei angezeigt....verdächtigt ich hät meine Tochter Sexuell belästigt....hat meine Tochter von eine Dr.zum anderen und Psychologen herumgeschäucht....das sie dann sogar selbst behauptete das ich dir am Geschlechtsteil gestreichelt hätte....darauf hin hat das Gericht ein Glaubheits und Psychologiesches Gutachten erstellen lassen...in welcher ich entlastet wurde und in welches sogar drin Stand das sie durch Dritte beeinflusst wurde. ..dies ging so lange ...jetzt fast 3 Jahre das meine Tochter es selber glaubt das was war und nicht mehr kommen möchte....um alles noch mehr heraus zu zögern und wo alles fast vorbei war hat Sie gleiche Anzeige nochmal gemacht aber jetzt im Name meines Sohnes....bei welchen nach dieser langen Zeit auch ne Entfremdung statt fand..diese Anzeige wurde auch schnell fallen gelassen....

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 9 Monaten.

Ok, verstehe.

Sie müssen bei Gericht Druck machen, dass der Umgang endlich wieder aufgenommen wird und weiter läuft.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Was soll ich aber da machen...meine Tochter hat sich von Anfang an geweigert....Jugendamt hat es abgebrochen und jetzt haben Sie ne Kür Reha für alle beantragt....mit findet es statt wie ich oben aufgeführt hab

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 9 Monaten.

Man sollte darauf drängen, dass regelmäßig begleitete Umgänge stattfinden, damit der Kontakt nicht abbricht.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Wie soll ich das aber bei der Tochter machen...?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 9 Monaten.

Na wenn diese gar nicht will, macht es wenig Sinn - auch wenn es traurig ist.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Beim Jungen weiß ich er freut dich wenn er mich sieht...aber irgendwie ist da was....er ist unentschlossen...wie ist das wenn er von sich kommen möchte. . Darf er dies.. .oder nur wen ich ein änderungsantrag beim Gericht einreiche?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 9 Monaten.

Wenn man sich mit der Mutter nicht einigt, muss man erneut gerichtlich vorgehen.

Hier kann aber auch ein Vermittlungsantrag nach § 165 FamFG stellen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Vermittlungsantrag heißt?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 9 Monaten.

Das Gericht nimmt die Umgangssache nochmal auf und schaut, wie man alles verbessern kann.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Ok...wie ist es in der momentane Lage bei den Grosseltern?Kann sie dennen den umgang auch verbieten ?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 9 Monaten.

Nein, nicht so ohne Weiteres.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Wenn sie es doch tut?

Letztes mal hat sie auch ein Spruch gelassen..das entweder alles so gemacht wird wie sie es möchte oder gar nicht...Darf sie das?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 9 Monaten.

Die Großeltern können ihren Umgang auch selbst gerichtlich geltend machen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Ok..ich könnte dies aber auch gerichtlich geltend machen...oder müssen es die Grosseltern selbst machen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 9 Monaten.

Das müssen die Großeltern selber geltend machen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Gestern war nun der Termin beim Jugendamt...die haben denn betreuten Umgang verlängert bis Ende Januar....dann erfolgt eine Kur der Kinder mit der Mutter..3-5 Wochen....danach sagte die vom Jugendamt das dann Schluss ist mit den Terminen sei....was ist dann?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 9 Monaten.

Warum ist denn dann Schluss?

Geht es dann schon mit dem unbetreuten Umgang weiter?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich weiß nicht?
Sie haben gesagt das man bis zur Kur den betreuten Umgang fortsetzt und dan nach der Kur entscheidet wie man weiter macht....????da nach der Kur ein Cut da ist mit den betreuten Umgang????
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 8 Monaten.

Das ist mir nicht verständlich und auch nicht logisch.

Man kann es danach neu ausrichten, aber keinen Schnitt machen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht