So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 21860
Erfahrung:  Im Familienrecht habe ich mehrere Mandate bearbeitet
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Während ich in der Klinik war ist meine ehemalige

Kundenfrage

Während ich in der Klinik war ist meine ehemalige Lebensgefährtin unbekannt mit unseren 3 gemeinsamen Kindern verzogen.Auch telefonisch ist Sie nicht mehr zu errreichen.Nun habe ich erfahren das meine Kinder unter widrigen Umständen gelebt haben(Kot an den Wänden,Laminat durch Urin aufgequollen usw.)Trotz das ich dem Jugendamt meine Ängste und Sorgen mitgeteilt habe wurde nichts unternommen.Ich sehe meine Kinder in großer Gefahr.Auch wurde von dem Familiengericht beschlossen das ich mich um die Misstände bei der Erziehung sowie sämtliche Arztermine vereinbaren soll.Dies habe ich getan.Nur hat die Kindesmutter mir zu den angelegten Arztterminen die Kinder nicht übergeben.Ich bin mehr als in Sorge bitte können Sie mir einen Rat geben,denn ich bin Vater mit Leib und Seele aber zur Zeit Kopflos.Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Was genau hat das Familiengericht denn beschlossen - ist Ihnen die Gesundheitsfürsorge für die Kinder zur alleinigen Ausübung übertragen worden (Wahrnehmung der Arzttermine?)?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ich danke ***** *****ür Ihre Antwort.Ja dieses wurde so von dem Familiengericht beschlossen.Trotz das ich die Termine gemacht habe und so gelegt habe das meine ältester Sohn (9 Jahre) die Schule besuchen kann wurde kein Schritt von der Kindesmutter unternommen.Leider habe ich kein Sorgerecht,aber dennoch beschloss das Gericht,das ich auch ohne Sorgerecht sämtliche Misstände sowie die Gesundheitsfürsorge übernehmen soll da die Kindesmutter nicht in der Lage ist.Entschuldigen Sie aber ich mehr als verzweifelt.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Monaten.

Vielen Dank für Ihre ergänzenden Mitteilungen!

Ihre Verzweifelung ist angesichts der möglichen gesundheitlichen Gefährdungen Ihrer Kinder sehr gut nachvollziehbar!

Da Ihnen die Gesundheitsfürsorge gerichtlich übertragen worden ist, ist die Mutter der Kinder verpflichtet, Ihnen die Kinder zur Wahrnehmung der ärztlichen Termine zu überlassen.

Sollte sie gegen diese Verpflichtung verstoßen, und sollte sie Ihnen die Kinder weiterhin vorenthalten, so können Sie von dem Gericht ein hohes Zwangsgeld gegen die Mutter festsetzen lassen, damit diese ihren Verpflichtungen umgehend nachkommt.

Sofern zu befürchten ist, dass die Kinder unter akuten gesundheitlichen Problemen leiden, so kann das Gericht auch beschließen, dass die Kinder von der Vollzugspolizei abgeholt werden.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Monaten.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Monaten.

Besteht noch Klärungsbedarf?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht