So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 4570
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Mein Mann hat vor 2 Wochen eine Mietwohnung und wird mit

Kundenfrage

Mein Mann hat vor 2 Wochen eine Mietwohnung und wird mit seine neue Gelibte zusammenziehen. Der Mietvertrag läuft auf seine Name allein. Weil die Mietwohnung ist noch nicht ganz fertig, er möchte in unserem gemeinsamen Haus weiter schlafen. Das Haus ist 50% -50% unsere Eigentum. Ich habe mehr als die hälfte der Darlehen schon bezahlt. Jetzt er bezalhlt die Zinsen und Tilgung weiter.
Ein Tag vor den geplannten Umzug hat er seine Schlüsselbunt verloren. (Schlüssel zu seine neue Wohnung und unserem Haus, Garage usw)
Er ist herzkrank, sehr instabil und aggresiv. Ich möchte auf keinen Fall, dass er in unserem Haus weiter schläft. Zweitens, möchte ich ihm keine Shlüssel geben. Er darf natürlich hier kommen, nur wenn ich zu Hause bin.
Weil die zweite Schlüssel zu unserem Haus verloren sind und weiss ich nicht ob jemanden die unsere Anschrift kennt diese Schlüssel hat, fühle ich mich nicht ganz sicher als alleinstehende Frau.
Ich habe gelesen, dass nach dem neuen Gesezt ab November 2015, muss er bei seine neue Wohnung anmelden. Weil er 99,9% seine Zeit dorthin verbringen wird, die Mietwohnung ist sein Haupwohnung. Wenn ich richtig verstanden habe, ich darf ihm auch von unserem Haus selbst abmelden kann.
Ich suche eine gesetzliche Begründung warum er unserem Haus nicht mehr allein betreten darf und keine zweite Schlüssel von mir verlangen kann und möchte ich auch wissen wenn darf ich einen neuen Schloss einbauen kann. Natürlich werde ich ihm schriftlich informieren.
Mein Mann macht seine eigene Gesetze. Er ist in der Meinung, dass weil er 50% Eigentümer im Grundbuch ist, darf er auch in meinem Abwesendheit kommen und gehen kann.
Ich bin ein bisschen durcheinander mit die 6 Monate Regelung und was ich oben beschrieben habe. Weil es war seine Entscheidung auszuziehen, hat er freiwillig mir den Alleinbesitz desHauses überlassen ? Darf ich diese Begründung ausnutzen für die Schlüssel Problem.
Mein Mann möchte keine Scheidung oder offizielle Trennung. Ich glaube, das hat was zu tun mit der Finanzen. Er kann keine Unterhalt bezahlen. Ich bin relativ gut informiert über die Kalkulation während der Trennungsjahr für Ehepaare die in Gütergemeinschaft leben.
Bis ich meine nächste Schritt vorsichtig planen kann, ob ich von ihm mich scheiden lasse oder nicht, ich muss erst Mal die Schlüssel und neue Schloss Probleme aus dem Weg schaffen.
Ich freue mich auf Ihren Antwort.
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihre Frage beantworten.

Durch die Begründung eines neuen (Miet)Wohnsitzes durch Ihren Ehemann kann von der Besitzaufgabe bzgl. des gemeinsam bewohnten Hauses ausgegangen werden. Darüber hinaus kann dies durch den verlorenen Schlüssel angenommen werden. Ihr Mann kann nämlich nun nicht mehr das Haus betreten.

Da Ihr Mann eh keinen Schlüssel mehr hat, können Sie auch das Schloss austauschen. Dies gilt umso mehr aufgrund des bestehenden Sicherheitsproblems (drohender Einbruch mit verlorenem Schlüssel).

Eine Scheidung kann auch ohne den Willen Ihres Ehegatten erfolgen. In diesem Fall sind eben Scheidungsgründe anzugeben. Allerdings genügt ein neuer Lebenspartner eindeutig für die Durchführung einer Scheidung.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht