So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 27031
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo. Ich bin seit 3 jahren alleinerziehend und der Vater

Kundenfrage

Hallo. Ich bin seit 3 jahren alleinerziehend und der Vater meines Kindes hat das gleiche sorgerecht und hat vom Gericht seit 2 jahren Umgangsregelen bekommen ,die er nicht eingehalten hat und hat sein Kind jetzt 2 1/2 jahre nicht mehr gesehen oder besucht. Ich hatte auch damals einen Antrag auf alleinige sorgerecht beantragt und wurde im Gericht aufgehoben,damit er seine Umgangsregelen nochmal nachgehen konnte,dies er leider nicht mehr nachgegangen ist. Können sie mir vielleicht eine Möglichkeit anbieten was ich jetzt machen könnte. Mfg.katrin
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage:

Das ist ja schlimm für Ihren Sohn!

Darf ich Sie fragen: Haben Sie denn hierzu schon das Jugendamt kontaktiert?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ja das Jugendamt weiß über den Beschluss Bescheid und es wurden viele Gespräche geführt. Ich 2ar bei einer Familienberatung die auch mein Sohn kennen lernte und sie meinte, dass ich das alleinige sorgerecht beantragen könnte . Dies wurde bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorgenommen. .

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn sich der Vater nicht um seinen Sohn kümmert und auch den gerichtlichen Beschluss zum Umgang mißachtet, dann können Sie in der Tat die alleinige elterliche Sorge beantragen. Wenn die Versuche des Jugendamts gescheitert sind einen Umgang herbeizuführen dann sollten Sie dies versuchen.

Unter Umständen fühlt sich der Vater dann motiviert den Umgang mit seinem Sohn (nach einer Eingewöhnungsphase) wieder wahrzunehmen.

Wenn bereits eine gerichtliche Regelung des Umgangs statt gefunden hat, dann können Sie beantragen zur Durchsetzung des Umgangs ein Zwangsgeld gegen den Vater androhen und festsetzen zu lassen. Das Zwangsgeld beziehunsgweise dessen Androhung keinen Erfolg haben, so kann ein neues höheres Zwangsgeld festgesetzt werden. Damit kann der Vater zunächst einmal motiviert werden den Umgang mit Ihrem Sohn erst einmal aufzunehmen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht