So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.

RARobertWeber
RARobertWeber, Sonstiges
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 3125
Erfahrung:  Rechtsanwalt
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Es sieht aus, als würde meine inzwischen Ex-Lebensgefähtin

Kundenfrage

Es sieht aus, als würde meine inzwischen Ex-Lebensgefähtin an Borderline leiden. Mein Leben ist seit 2.5 Wochen eine Qual und hätte ich nicht einen unbedingten Lebenswillen, ich weiß nicht was ich gestern getan hätte. Wir waren 3 Jahre ein Paar (ich 43, sie 38) und lebten davon 2.5 Jahre zusammen mit ihrer Tochter. Im letzten halben Jahr stürzte sie regelrecht ab. Alles Symptome eines Borderline. Sie begann zu trinken (2-4 Bier am Abend), wurde teils aggressiv (ging mit dem Messer auf mich los), beschimpfte meinen Sohn, der eine zeitlang bei uns lebte auf das Übelste (Er wird auch noch dran glauben, ich werde das ganz langsam machen, du wirst dabei zusehen und ihm nicht helfen können, dann bist du dran), sprühte mir bei einer Diskussion Pfefferspray ins Gesicht, hatte extreme Stimmungsschwankungen (man wusste nie wie man sie antrifft), mochte sich selbs nicht, äusserte wiederholt Selbstmordgedanken (ich will meiner Tochter dieses Leben ersparen. Irgendwann setze ich mich mit ihr ins Auto und baue einen Unfall), extreme Wutanfälle (ich hatte ihre EC Karte weil wir ein gem Konto hatten, sie bildete sich ein ich würde ihr diese wegnehmen, daher schmiss sie meinen Laptop auf den Boder, der war hinüber, versteckte mein Handy und mein Tab), Kontrollzwang, Fressattacken und und und. Sie redete sich auch Dinge ein, die es so nie gab (ich soll den TüV Gutachter bestochen haben etc). Es war extrem. Depressiv, instabil und und und. Es steigerte sich nun. Mitte August beschlossen wir uns eine neue Wohnung zu suchen. Wir schlossen gleich einen Mietvertrag ab und zogen schon am 22. um. Nun begann ein völlig lapidarer Streit. Borderliner haben dieses schwarz weiss denken. Kein Kompromiss eben. So war es auch bei ihr. Sie bestand auf einmal darauf am 22. schon die Miete zu zahlen. Ich sagte das ergibt doch keinen Sinn, ich wusste dass ihre Tochter am 28. Geburtstag hat. Also sagte ich wir zahlen am 31. Sie bestand auf dem 22. Immer wieder redete sie auf mich ein bis ich nachgab. Gleichwohl stand für mich fest die Miete erst am 31. zu zahlen. Vorher würde es nicht gehen. Am 28. feierten wir Geburtstag und am 29. fand sie heraus dass ich gelogen hatte. Ich war gerade in der alten Wohnung, die mittlerweile leer war. Um einem Streit aus dem Weg zu gehen sagte ich ihr, dass ich in der alten Wohnung schlafen würde (eine Decke und Matratze waren noch da). Was nun folgte war der Horror und wünsche ich niemandem. Am 30. stand sie im Zimmer, in dem ich schlief - mit einer Freundin. Die Freundin meinte ich würde gefährlich aussehen und solle in die Psychiatrie. Ich fragte was der Mist soll. Dann fragte mich die Freundin wieder - gehst Du mit stationär in die Psychiatrie. Ich sagte nein. Dann meinte sie: Okay, dann eben auf die harte Tour. Was damit gemeint war erfuhr ich erst später. Die beiden stellten Strafanzeige wegen sexueller Nötigung und gleichzeitig einen Gewaltschutzantrag. Hintergrund: So durfte ich nicht mehr in die Wohnung. Ich fiel aus allen Wolken. Was sollte das? Ich habe niemals etwas getan. Körperverletzung? Klar habe ich sie am Arm gegriffen und auf das Bett gerückt als sie mit dem Messer auf mich losgegangen ist. Was sollte ich denn tun? Wegen der sexuellen Nötigung: Was bin ich froh dass wir am 20.08. ein Video mitlaufen liessen. Man sieht ganz klar, dass alles von ihr ausging. Sowohl am Abend wie auch am Morgen. Dann behauptete sie, ich hätte ihr etwas ins Bie geschüttet um sie willig zu machen. Nur: Auf dem Video sind ihre Bewegungen und Gespräche vollkommen klar. Alles eine Lüge dass ich nicht mehr in unsere Wohnung kann. Verrückt. Ohne die Videos wäre ich ein Vergewaltiger. Es kommt aber noch besser. Wenn ich jemanden anzeige oder Gewaltschutz stelle, dann will ich mit dem nichts mehr zu tun haben. Was macht sie? Sendet mir jeden Tag hunderte Whatsapp Nachrichten, besucht mich hier, bringt mir Essen, ruft mich an, geht mit mir zum Psychologen. Das passt doch nicht zusammen. Mittlerweile kennt sie keine Grenzen mehr. Sie droht mir nur noch. Entweder ich bringe ihr dies oder das bis morgen 12 Uhr oder sie zeigt mich wieder an. Mein Auto bekomme ich auch nicht mehr. Einen Schlüssel habe ich auch nicht. Klamotten Fehlanzeige etc etc etc. Sie will mich nun auch noch obdachlos machen. Sie hat mit dem alten Vermieter nun einen Übergabetermin für die Wohnung, in der ich Hause für das Wochenende bestimmt. Dann habe ich gar nichts mehr. Sie meint dass ihr das egal sei. Ich soll mir eben ein Zimmer nehmen, zur Caritas, einem Freund, der 200 km entfernt wohnt oder ins Obdachlosenheim. Sie will mich nur noch zerstören. Wie geschrieben, es gab keinen Streit, nichts. Wie kann ich sie bremsen? Kann man sie zwangsbegutachten lassen oder einweisen? Kann ich in unsere Wohnung zurück und dort leben ohne dass mich, wie sie mir droht, die Polizeri abholt? Ich bin verzweifelt. In der Wohnung gehört alles mir. Was kann ich tun?

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie sollten unverzüglich bei dem örtlichen Amtsgericht einen Betreuungsantrag stellen. Dann wird das Gericht sie fachlich begutachten lassen und entsprechende Maßnahmen veranlassen.

Auch sollten Sie bei dem Amtsgericht (dort bei der Antragsstelle) Antrag auf Erlaß einer einstweilige Verfügung auf Unterlassen stellen mit dem Ziel, der Ex gerichtlich alle Nachstellungen, Behauptungen etc. sowie das Aussperren zu unterlassen.

Das Problem ist, dass die Wohnung auch von der Ex gemietet ist. Daher hilft Ihnen da nur ein Gewaltschutzantrag. Bei zwei gegenläufigen Gewaltschutzanträgen wird es aber prozessual schwierig. Deswegen wäre die einfachste Lösung, dass Sie eine andere Wohnung anmieten und die Herausgabe der Möbel und Ihres Eigentums ebenfalls per einstweiliger Verfügung beantragen.

Wegen des Gewaltschutzantrages von der Ex sollten Sie einen örtlichen Anwalt einschalten, damit dieser die Abweisung besorgen kann.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,
wenn Sie Nachfragen haben, stellen Sie diese bitte direkt unter diese Antwort.

Vielen Dank,

mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht