So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Umgang Wenn Vater und Mutter Termin mit dem Jugendamt haben:

Kundenfrage

Umgang
Wenn Vater und Mutter Termin mit dem Jugendamt haben:
1. darf der Vater einen Beistand mitnehmen?
2. Darf das Jugendamt oder die Mutter den Beistand ablehnen?
3. Was ist, wenn der Vater ein Schriftstück vorlegt, in dem er Herrn/Frau xxxxx nach § 13 SGB X zu seinem Beistand erklärt?
4. Darf der Vater, wenn der Termin beim Jugendamt wieder aus dem Ruder läuft, einfach gehen? Jugendämter helfen meist der Mutter, selten dem Vater.
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer und Ihr Vertrauen in uns.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

1. darf der Vater einen Beistand mitnehmen?

Ja, natürlich.

2. Darf das Jugendamt oder die Mutter den Beistand ablehnen?

Nein, auf keinen Fall.

3. Was ist, wenn der Vater ein Schriftstück vorlegt, in dem er Herrn/Frau xxxxx nach § 13 SGB X zu seinem Beistand erklärt?

Das kann er ma*****, *****n hat der Vater einen Beistand.

4. Darf der Vater, wenn der Termin beim Jugendamt wieder aus dem Ruder läuft, einfach gehen? Jugendämter helfen meist der Mutter, selten dem Vater.

Ja, das würde ich auch so machen und einfach gehen.

Ich hoffe, ich habe die Informationen zur Verfügung gestellt Sie gesucht haben. Wenn Sie mit meinem Service zufrieden sind, geben Sie bitte eine positive Bewertung, damit ich für meine Arbeit bezahlt werden kann. Wenn nicht, lassen Sie es mich wissen, damit ich Ihnen vielleicht noch besser helfen kann. Vielen Dank.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich, um unser Gespräch fortzusetzen. Wenn Sie keine weitere Hilfe benötigen, bitten ich Sie meinen Dienst positiv zu bewerten.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen („Dem Experten antworten“) mehr haben.

Mit freundlichen Grüßen

Steffan Schwerin

Rechtsanwalt und

Fachanwalt für Familienrecht

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht