So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.

rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 2921
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator im Familienrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Fragen zum Unterhalt. Ich Zahle für meine 2 Kinder 9 und 10

Kundenfrage

Fragen zum Unterhalt.
Ich Zahle für meine 2 Kinder 9 und 10 je 328 Euro Unterhalt. Dieses wurde bei mir ausgerechnet mit Nachtschicht wo ich in diesen Jahr der Berechnung hatte.Das war erst letztes Jahr November 2015.Fact ist das dies bei mir im Geschäft nicht Standart ist.Jetzt ist es so das seit Juli keine Nachtschicht ist.Diesen Monat auch nicht....nächsten weiß ich nicht...vielleicht ist dieses Jahr keins mehr.....man kann es nicht sagen...aber das macht ca.300 Euro aus bei mir aus.Das ist viel Geld....und es wäre eine Stufe niedriger beim Kindesunterhalt....also je Kind 309 Euro statt 328 Euro...was kann ich da machen...?
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es einem gerichtlichen Titel über den Unterhalt oder haben Sie eine Urkunde beim Jugendamt unterzeichnet?

Gerne antworte ich Ihnen weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Urkunde beim Jugendamt

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Vielen Dank für die weiteren Informationen. Sofern ihre Einkommensverhältnisse nicht denen entsprechen, die der Urkunde beim Jugendamt zugrundegelegt worden sind, haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder ändern Sie gemeinsam mit dem anderen Elternteil einvernehmlich beim Jugendamt die Urkunde ab und erstellen eine neue Urkunde hinsichtlich ihrer aktuellen Verhältnisse. Weigert sich der andere Elternteil haben Sie die Möglichkeit eine Abänderungsklage beim zuständigen Familiengericht einzureichen.

Hierzu empfehle ich Ihnen die Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe, gerade auch bei der Unterhaltsberechnung und den entsprechenden Formalien.

Ich hoffe, dass ich Ihnen hilfreich geantwortet habe und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Über eine anschließende positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Das Problem ist....meine Ex-Frau hat erst ihr Unterhaltsanspruch vor Gericht verloren...jetzt ist sie sauer und wird alles abblocken.

Es ist ja nicht tiluliert vom Gericht...kann das Jugendamt nicht selber nachrechnen????Muss ich wieder vor gericht?Das problem ist halt....grad hab ich keine Nachschicht aber wer weiss obs im Dezember wieder gibt....kann keiner sagen...kann mir der Arbeitgeber auch nicht bestätigen????

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ich denke, dass es eine Jugendamtsurkunde gibt? Eine solche können Sie nur einvernehmlich abändern oder eben durch eine Abänderungsklage beim Familiengericht.

Im übrigen zählt auch nicht das gerade erwirtschaftete Einkommen, sondern ihr Einkommen über einen Zeitraum von etwa zwölf Monaten. Insofern müssten sich auch hier oder sollten sich auch hier entsprechende Änderungen insgesamt ergeben. Änderungen, die nur wenige Monate umfassen, dürften nicht für eine Abänderung ausreichen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Wenn ich dies durchrechnen lasse.Ich hab 2 Monate im Januar und jetzt im August Elternzeit gehabt...also fast 1000 Euro pro Monat weniger...wird dies dann auch so zum Durchschnitt gerechnet. ..

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ja, wenn es in den 12-Monatszeitraum fällt. Allerdings ist auch zu schauen, wie es mit dem Lohn zukünftig aussieht, da das Elterngeld ja nur eine einmalige Absenkung war.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Das schon aber das ist ja fast das gleiche wie ab und zu Nachtschicht...

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ja, dies ist leider so. Dann hätte man gegebenenfalls bei der Unterhaltsberechnung bereits diese Positionen berücksichtigen müssen und von einem geringen Einkommen ausgehen müssen.

Sie müssten also eine Prognose wagen, wie das Einkommen in den nächsten Monaten sein würde, bzw. zwölf Monate warten und dann vergleichen, ob das Einkommen gesunken ist.

Die Rechtsprechung geht sogar davon aus, dass bei Krankheit über mehrere Monate hinweg und einen größeren Lohnausfall eine Anpassung des Unterhalts noch nicht gerechtfertigt ist, da der Unterhaltspflichtige auch Rücklagen bilden muss, gerade um solche Zeiten zu unterdrücken.

Gegebenenfalls wäre zu schauen, ob die Unterhaltsberechnung selbst bei der Jugendamtsurkunde korrekt gewesen ist.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Noch ne Frage zum Unterhalt.Meiner Ex-Frau hab ich auch Unterhalt gezahlt.Dieses ist nun verwirkt.Wurde von Gericht entschieden.Sie muss mir Rückwirkend ca 2000 Euro zurückzahlen.Ich habe Sie nun dazu schriflich aufgefordert.Sie sagt das ist alles aufgebraucht sie habe nichts.Was kann ich tun?

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sofern Sie ein Urteil bzw. einen Beschluss des Gerichtes haben, können Sie aus diesem gegen ihre Ex Ehefrau vollstrecken. Sie können hier leider nicht mit den Unterhaltsansprüchen der Kinder aufrechnen, da diese anderen Natur sind und den Kindern dieser Unterhaltsanspruch zusteht.

Sie können mit einem wirksamen Titel zum Beispiel das Konto der Frau pfänden, den Gerichtsvollzieher mit der Prüfung beauftragen, ob Gegenstände gepfändet werden und schließlich auch die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung verlangen.

Hier wäre zu schauen, welche Maßnahmen vollstreckungsrechtlich am ehesten Erfolg haben. Dass sie den überzahlten Unterhalt verbraucht hat, spielt keine Rolle, da Sie einen entsprechenden Titel haben und letztlich auch eine Rückzahlung verlangen können.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und würde mich nunmehr über eine positive Bewertung meiner Antworten freuen.

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Im Beschluss steht aber nicht die Summe welches ich von ihr bekomme.Nur für welche Zeit rückwirkend? ???

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Das ist natürlich nicht so gut,

Hier hätte man bereits im Verfahren darf hinwirken sollen, dass ein vollstreckungsfähigen Tenor formuliert wird. Gegebenenfalls müssen Sie dann noch einmal das Gericht bemühen. Hier kenne ich allerdings wieder den Beschluss noch das vorausgegangene Verfahren.

Über eine positive Bewertung meiner Antworten würde ich mich nunmehr freuen, gerne antworte ich Ihnen anschließend weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Das heißt jetzt.Was muss ich tun.?

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Um dies näher zu beleuchten, bräuchte ich zumindest den Beschluss und ein wenig den Werdegang. Man müsste dann bei Gericht den Antrag stellen, eine bestimmte Summe zu zahlen, damit diese dann auch vollstreckbar ist. Gerne kann ich Ihnen im Rahmen des Premiumservices ein Angebot unterbreiten.

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht