So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26838
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich will mich von meinem Mann trennen, er will in unserem

Kundenfrage

Ich will mich von meinem Mann trennen, er will in unserem Haus wohnen bleiben und ich mir eine Wohnung nehmen. Ist er verpflichtet mir u unseren beiden Kindern 3 u 6 Unterhalt zu zahlen? Muss er das auch wenn die Belastung des Hauses sehr hoch ist (1000€) im Monat! Muss er mich ausbezahlen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie sich trennen und die Kinder mitnehmen, dann muss Ihr Mann einmal Unterhalt für Ihre beiden Kinder bezahlen und zum anderen (soweit er noch leistungsfähig ist) Trennungsunterhalt.

Kindesunterhalt muss er auch dann zahlen, wenn die Belastung für Ihr Haus sehr groß ist, da die Kinder in jedem Falle vorgehen.

Er muss Sie mit der Trennung noch nicht ausbezahlen. Einen Anspruch auf Ihren Anteil am Haus können Sie erst mit der Rechtskraft der Scheidung erfolgreich durchsetzen (Auseinandersetzung Miteigentum). Einvernehmlich können Sie das natürlich jederzeit regeln.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Konnte ich Ihre Frage beantworten?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne habe ich Ihnen geantwortet.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich nun sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt