So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 4606
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich zahle wohl seit über 3 Jahren zuviel Kindesunterhalt.

Kundenfrage

Ich zahle wohl seit über 3 Jahren zuviel Kindesunterhalt. Ich zahle monatlich 423 Euro. Nach Düsseldorfer Tabelle habe ich nun aber gesehen dass ich mit meinem Gehalt nur 378 Euro zahlen müsste. Kind geboren am 17.12.2002, Mein Nettogehalt = ca. 1600 Euro, Meine frage wäre, wo ich mich dran wenden kann um den richtigen Satz festzulegen? Oder ob ich das einfach nur den richtigen Betrag überweisen kann?? Mit freundlichem Gruß ***

Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

anbei übersende ich Ihnen eine Verlinkung auf einen aktuellen Abdruck der Düsseldorfer Tabelle (gültig ab 01.01.2016).

http://www.unterhalt.net/duesseldorfer-tabelle.html

Hieraus ergibt sich für ein Kind von über 12 Jahren und einem Nettogehalt von € 1.600,00 ein monatlicher Unterhaltsbetrag in Höhe von € 473,00.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Siesehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht