So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 3085
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator im Familienrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

ich habe vier Kinder,dass zweite und dritte Kind sind in

Kundenfrage

ich habe vier Kinder,dass zweite und dritte Kind sind in Pflegefamilien. Jetzt soll ich aber das Kindergeld an das Jugendamt zahlen,aber soviel das ich vom Kindergeld der anderen zwei auch nehmen muss. Ist das so rechtens ?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 1 Jahr.

sehr geehrter Fragesteller,

zunächst ist es so, das Kindergeld für Pflegekinder dann gezahlt wird, wenn eine mindestens zweijährige Betreuung vorliegt, also die Kinder mindestens zwei Jahre in der Pflegefamilie sich befinden. Das Jugendamt Zeit hier Pflegegeld. Das Kindergeld kann insofern auf das Pflegegeld angerechnet werden. da sich ihre Kinder nicht mehr bei ihnen befinden, dürfte zunächst auch kein Anspruch auf das Kindergeld mehr bestehen, sondern auf das Jugendamt bzw. die Pflegefamilie übergegangen sein.

Dabei ist es allerdings so, dass lediglich das Kindergeld für die Kinder, die sich in der Pflegefamilie befinden, beansprucht werden kann. Negative Auswirkungen auf das Kindergeld der anderen Kinder darf nicht bestehen. Insofern müssen Sie auch keine weiteren oder höheren Zahlungen leisten.

Ich hoffe, dass ich Ihnen zunächst hilfreich geantwortet habe und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Über ihre anschließende positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht