So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

meine Verlobte ist 17 und wird in ca 6 monaten 18 Jahre.

Kundenfrage

meine Verlobte ist 17 und wird in ca 6 monaten 18 Jahre. Sie wohnte bisher in einer betreuten WG, doch hier fühlte sie sich nicht ohl und war sogar davor sich mehrfach das leben zu nehmen. Besteht eine möglichkeit einen Beschluss zu erwingen, so das sie nicht mehr in diese WG zurück muss, da Sie auch zur zeit untergetaucht ist

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Gibt es denn einen gerichtlichen Beschluss, dass sie da wohnen muss?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Lena wurde damals adoptiert, die Eltern und das Jugendamt haben es befunden das sie dort wohnen soll, einen richterlichen Beschluss gibt es nicht, nur einen Vormund, der den Aufgaben Bereich nicht wahr nehmt.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Dann wird es schwierig, sie da rauszuholen. Kann man die Zeit bis zum 18. Geburtstag überbrücken?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Das ist ja die frage ob ich einen beschluss erwirken kann das sie dann bei mir lebt, das wird nach vollendung sowie so passieren.

Gibt es eine möglichkeit, wenn man auf fremd und eigengefährdung geht, und man dem Gericht beweißt, das sie sich bei mir geborgen fühlt und sicher ?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es wird schwierig und ein Verfahren dauert auch ein paar Monate. Auch wenn man vielleicht über § 1685 BGB argumentieren kann, halte ich es für besser, einfach die Zeit bis sie 18 ist, abzuwarten.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Wie kann man das am besten überbrücken???

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Solange untergetaucht bleiben, kann sie auch nicht. Das ist ja kein Zustand. Aber mit der Begründung der Selbstmordgefahr nicht mehr zurückzuwollen, ist auch bedenklich.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

was gibt es für Möglichkeiten ohne das sie Selbstmord begeht in der WG und aus ihrem Versteck kommt??

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Rechtlich gesehen, kann ich da leider nicht helfen. Sie sollten mit ihr reden und versuchen, sie zu überzeugen noch für die restlichen Wochen bis sie 18 ist, durchzuhalten.