So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26896
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Versorgungsvollmacht wird nicht anerkannt

Kundenfrage

Kurze Schilderung:
Eine 90jährige Bekannte liegt in unserem Haus als Pflegefall. Wir pflegen sie schon mehrere Jahre. Sie ist hochdement, kann nur noch Silben stammeln und auch nicht mehr lesen und schreiben. Sie hat jedoch in einer 80 km entfernten Stadt eine Eigentumswohnung. Der derzeitige Mieter hat jetzt gekündigt und will dann Ende Juni natürlich seine Kaution wiederhaben.
Bei einem Anruf bei der Bank, wurde uns mitgeteilt, dass die Kaution nur ausbezahlt werden kann, wenn die Unterschrift unserer Bekannten erfolgen kann, obwohl der Mietvertrag damals schon stellvertretend von uns unterschrieben wurde. Es wird eine gerichtlich bestätigte Vollmacht verlangt.
Die von uns erwähnte Vorsorgevollmacht, die wir von unserer Bekannten früher einmal erhalten haben, wird nicht anerkannt.
Was können wir nun tun?
Vollmacht gerichtlich bestätigen lassen? Bei welchem Gericht?
Anwalt nehmen über unsere Rechtsschutzversicherung?
Wie sollen wir vorgehen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Wenn die Vorsorgevollmacht nicht anerkannt wird, dann hilft eigentlich dass Sie sich an das Vormundschaftsgericht wenden, einen Betreuung beantragen und sich (wenn Sie das möchten) als Betreuer bestellen lassen. Sie werden dann vom Amtsgericht eine Bestallungsurkunde erhalten, die von der Bank problemlos anerkannt wird. Dieses Verfahren ist für Sie kostenfrei und Sie können sich auch selbst an das Vormundschaftsgericht wenden. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,konnte ich Ihnen behilflich sein?Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.Ansonsten fragen Sie gerne nach! Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt