So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26188
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten morgen Ich habe ein problem und zwar ich bin 27 und

Kundenfrage

Guten morgen
Ich habe ein problem und zwar ich bin 27 und mit 18 von daheim ausgezogen .
Meine mutter ist gestorben und seitdem habe ich krieg mit meinen vater. Ich bekomm meine dokumente nicht mehr trotz mehrmaligen versuch und meine sachen was ich noch im elternhaus habe bekomm ich auch nicht. Aber wenn ich mir was von meinen sachen holen möchte dann sagt er NEIN!!!
Wie kann ich vorgehen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, das hört sich nicht gut an. Sie sollten dabei vorgehen wie folgt: Sofern noch nicht geschehen fordern Sie Ihren Vater schriftlich (Einschreiben) und mit Fristsetzung (14 Tage ab Briefdatum) auf die Ihnen gehörenden Gegenstände und Dokumente herauszugeben. Bezeichnen Sie dabei die Gegenstände und Dokumente in dem Schreiben möglichst genau. Sollte Ihr Vater hierauf nicht reagieren, so sollten Sie sich an das Gericht wenden und dort eine Herausgabeklage erheben. Mit dem Herausgabeurteil können Sie dann über den Exekutor die Herausgabe Ihrer Sachen gegen Ihren Vater erzwingen. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Gilt das auch in österreich oder nur in deutschland?
Und was kostet dann das alles z.b die herausgabeklage ?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage. Das gilt natürlich auch so in Österreich. Die Kosten einer solchen Herausgabeklage hängen vom Wert Ihrer Gegenstände ab. So liegen bei einem Wert von 2000 EUR die Gerichtsgebühren bei 102 EUR. Die Kosten muss übrigens derjenige übernehmen der den Prozess verloren hat. Wenn Sie also Ihren Vater erfolgreich verklagt haben, dann muss dieser die Kosten übernehmen. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Besonders die dokumente sowie staatsbürgerschaft usw adoptionspapiere gibt er mir nicht her sowie meine kindheitsfotos .
Schi, mappe von der berufschule usw gibt er mir auch nicht.
Unter welcher strafsache macht er sich strafbar wie nennt man sowas?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage. Strafbar macht er sich damit nicht. Es handelt sich hier rein um einen Zivilrechtlichen Herausgabeanspruch den Sie bei Gericht geltend machen müssen. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Aber wegen die dokumente z.b staatsbürgerschaftsnachweis , Taufschein, Adoptionspapiere? Ist das nicht dann strafbar wegen unterschlagung der dokumente?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage. Eine Unterschlagung würde voraussetzen, dass er sich Vermögen zueignet um sich zu bereichern. Das Problem in Ihrem Falle ist: Selbst wenn sich Ihr Vater strafbar gemacht hätte. Mit einer Strafanzeige allein bekommen Sie die Unterlagen und Gegenstände auch nicht wieder. Hier müssen Sie in jedem Falle den Zivilrechtsweg beschreiten und den Vater auf Herausgabe in Anspruch nehmen. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Aber des problem sind die kosten und des geld hab ich leider nicht.
Was kann ich dann tun ?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, Sie können in diesem Falle bei Gericht Verfahrenshilfe beantragen. Die Kosten für Gericht und Anwalt übernimmt dann der Staat. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Habe ich Ihre Frage beantwortet? Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht