So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 5858
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Meine Tochter (13 Jahre) hat heute Ihrem Vertrauenslehrer

Kundenfrage

Hallo, meine Tochter (13 Jahre) hat heute Ihrem Vertrauenslehrer gesagt, dass ich sie schlagen würde und sie eine Inobhutnahme durch das Jugendamt wünscht. Morgen ist dazu eine Gegenüberstellung. Können Sie mir sagen, was da passiert?
Es ist natürlich nicht so, wir sind jetzt etwas mit der Situation überfordert..
***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),Ihre Anfrage will ich verallgemeinert wie folgt beantworten:Nach § 42 SGB VIII hat das Jugendamt bei begründetem Verdacht auf eine Mißhandlung des Kindes sowie auch bei Wunsch des Kindes/Jugendlichen letzteres bei einer Familie oder in einer Einrichtung vorübergehend unterzubringen. Während der Inobhutnahme hat das Jugendamt sodann die Verhältnisse und Umstände aufzuklären, vgl. § 42 Abs. 2 SGB VIII.Im Falle des Erfordernisses (Ermessen des zuständigen Sachbearbeiter des Jugendamtes) hat das Jugendamt die Inobhutnahme mit sofortiger Wirkung zu vollziehen. Zuvor können auch noch die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten gehört werden.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, die Sie durch das Anklicken von 3-5 Sternen abgeben können, freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo und danke, ***** ***** Grundlage wollte ich nicht wissen, mich interessiert, was bei diesem ersten Termin passiert.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sie werden zu den Vorwürfen angehört. Ggf. wird nach dem Ablauf bestimmter Situationen und Begebenheiten gefragt.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Siesehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können,würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Dr. Traub,wir haben inzwischen recherchiert und können komplett nachweisen, dass das alles nicht stimmt. Unsere Tochter hat sich in einem Lügen bzw. Phantasiegeflecht verrannt und hat nun mit Sicherheit Bedenken, das die Wahrheit an das Licht kommt.Da sie weiter jeden Kontakt zu uns ablehnt, sagt das Jugendamt, das dies für Sie in Ordnung geht und Ihrer Bitte wird nachgekommen. Können wir da SCHNELL nichts dagegen unternehmen?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),gerne stehe ich auch für weitere Beratungen und Hilfestellungen zur Verfügung, bitte jedoch freundlichst zunächst um Abgabe einer positiven Bewertung.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt