So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.

raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16748
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Seit Juli 2015 wird versucht einen Unterhaltstitel sowie die

Kundenfrage

Seit Juli 2015 wird versucht einen Unterhaltstitel sowie die Festsetzung des Unterhalts durchzusetzen (Kindesunterhalt, minderjährig)
Unterhaltsschuldner ließ sich ewig Zeit, reichte Gehaltsabrechnungen ein, wurde dann aber arbeitslos. Auch der Aufforderung den Unterhalt kostenlos zu titulieren beim JA kam er nicht nach. ( es war dem Schuldner nachweislich auch bei ALG 1 Bezug möglich den Mindesunterhalt zu zahlen, mittlerweile haben sich eine Menge Schulden angehäuft)
Das ganze ist jetzt zum Gericht gegangen. Zwischenzeitlich hat der Schuldner eine neue Arbeit aufgenommen, die Gegenseite aber nicht darüber informiert.
Im Dezember nun kürzt Schuldner den Betrag wieder eigenmächtig auf ein Minimum ( er spekuliert wohl auf einen Mangelfall). Auf welcher Grundlage wird der Unterhaltstitel denn nun vom Gericht festgesetzt werden (seit Juli geht das ganze schon, 105%gefordert nur 1 unterhaltsberechtigte Person) Wenn man immer auf Zeit spielt , dann kann ja jeder solange Schriftsätze hinauszögern, um dann bei Klage auf Mangelfall zu spielen. Muss der Schuldner nicht den Mindestunterhalt leisten?
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 11 Monaten.
Es liegt ja auch Verzug seit dem Zeitpunkt,wo der Unterhalt eingefordert worden ist. Wann war das?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Schuldner wurde seit Juli in Verzug gesetzt
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 11 Monaten.
Man muss prüfen, in welcher Stufe der Düsseldorfer Tabelle er sich bewegt. Hierzu kann man entweder den Durchschnitt der letzten 12 Monate nehmen oder auch sein aktuelles Einkommen, wenn dieses höher ist.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Es wurde auch Juli der Unterhalt der letzten 12 Monate berechnet und dann gefordert.
Im Juli wurde der Schuldner allerdings arbeitslos, nun hat er aber wieder Arbeit (wahrscheinlich. Seit Mitte September,was er jetzt wahrscheinlich in der Antragserwiderung erst angeben wird).
Welches Einkommen ist denn nun für den Titel/Klage relevant? Was ist wenn das jetzige Einkommen weniger ist als das was zur Berechnung herangezogen wurde?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 11 Monaten.
Ihm wird im Rahmen der gesteigerten Erwerbsobliegenheiten mindestens ein Einkommen von 1.500 Euro zugerechnet. Damit kann er den Mindestunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle zahlen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Also wird ihm von Gericht ein fiktives Einkommen zugerechnet und er darf sich nicht auf einen Mangelfall ab September berufen? Der Ist-Stand ist, das Klage nach Zugrubdelegen der letzten 12 Monate ab Juli auf 105% der DD Tabelle eingereicht wurde (Verzug also seit Juli)
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 11 Monaten.
Mindestunterhalt sind 100 %, sodass das Gericht sicherlich dies ansetzen wird.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Wunderbar. Werden dem Schuldner die Gesamtkosten dann auch auferlegt? Da man diesem mehrmals um eine kostenlose Titulierung gebeten hat?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 11 Monaten.
Wenn man die Sache entscheiden lässt, wird er auch alle Kosten tragen müssen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht