So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hallo, ich hoffe Sie können mir weiter helfen. Ich bin seit

Kundenfrage

Hallo,
ich hoffe Sie können mir weiter helfen.
Ich bin seit dem 18.09.14 verheiratet, nach einem Jahr und 4 Tagen ist die Ehe zerrüttet und mein Mann will die Scheidung.
Ist es besser getrennte Anwälte zunehmen? Muss er mir schon im Trennungsjahr Unterhalt zahlen, er verdient ca 1.500€? Habe mich bereits mit anderen unterhalten aus meinem Freundeskreis, allerdings sagt jeder etwas anderes. Ich bin total verunsichert. Kinder sind keine im Haushalt
Viele Lieben Dank im Voraus.
Yvonne Nolting
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
In der Tat ist es besser soweit Sie sich über die Scheidung und den Unterhalt nicht einig sind zwei getrennte Anwälte zu nehmen. Ein Anwalt kann nur allein den Interessen eines Mandanten dienen.
Grundsätzlich muss Ihnen Ihr Mann im Trennungsjahr Trennungsunterhalt bezahlen.
Da Ihr Mann aber ein relativ geringes Einkommen hat und der Selbstbehalt Ihres Mannes bei 1200 EUR liegt, vom Einkommen Ihres Mannes noch 10% Erwerbsttätigenbonus und 5% berufsbedingte Aufwendungen abzuziehen sind (225 EUR) stehen für den Ehegattenunterhalt 75 EUR zur Verfügung.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht