So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 27031
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe mich von meiner Partnerin getrennt und haben gemeinsam eine 2 jährige Tochter. Me

Beantwortete Frage:

Ich habe mich von meiner Partnerin getrennt und haben gemeinsam eine 2 jährige Tochter. Meine Ex-Partnerin hat schon eine 10 Jährige Tochter. Diese ist eigentlich bei den Grosseltern aufgewachsen. Sie besucht eine Förderschule und ist in der Entwicklung zurückgeblieben. Egal es geht eigentlich um meine Tochter. ich habe Angst dass mit meiner Tochter das Gleiche passiert. Letzte Woche war meine Ex mit den Kndern auf ein Zeltlager. Habe Mittwochs einen Anruf von Betreuern bekommen, dass ich bitte meine Tochter abholen soll, da meine Ex überforter wäre. Sprich Mia ist mit vollen Windeln rummgelaufen wäre mehmals in den Bach gefallen da Ihre Mutter ja lieber mit anderen gequatscht hat usw. Man muss auch sagen, dass meine Ex noch nie sehr viel von arbeiten gehalten hat und ihre Jobs aufgrund von krankmachen immer verloren hat und lieber von Hartz V lebt Meine Frage: habe ich eine Chance die Kleine zu mir zu bekommen ?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich Sie fragen:
Haben Sie schon mit dem Jugendamt Kontakt aufgenommen?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

HAbe vor Monaten mal mit einem Beamten telefoniert. Dieser war aber sehr auf der Seite der Mutter. Ein Kind gehört zur Mutter und es ist dem Amt egal ob die Mutter von HartzV lebt und nur in der Bude hockt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Sie haben natürlich dann eine Chance das Kind zu bekommen, wenn dies dem Kindeswohl entspricht. Das ist anzunehmen, wenn das Kind bei der Mutter vernachlässigt wird. Die Aussage der Betreuer geht in die Richtung einer Vernachlässigung.
Sie sollten daher wenn Ihnen das Jugendamt nicht behilflich sein kann oder will, sich an das Familiengericht wenden und dort einen Antrag auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts stellen (Einstweilige Anordnung).
Das Gericht wird in diesem Falle einmal den von Ihnen geschilderten Vorfall berücksichtigen, es wird aber auch einen Gutachter bestellen, der sich mit Mutter und Kind auseinandersetzt, der untersucht, wie das Kind lebt, wie es von der Mutter versorgt wird, wie der Kontakt des Kindes zu den Eltern ist, ob das Kind bei der Mutter Schaden nimmt.
Erklärt der Gutachter dass das Kind bei Ihnen besser aufgehoben ist, dann wird das Gericht Ihnen das Aufenthaltsbestimmungsrecht übertragen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Zur Zeit geht es Mia gut, es wird sich um sie gekümmert aber ihre Mutter fällt sehr schnell in Löcher rein. Ich bin mir sicher wenn jetzt ein Gutachter kommt ist die Wohnung sauber und alles Bestens und dann habe ich ja schon verloren.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
diese Ängste haben viele.
Sie müssen allerdings berücksichtigen, dass der Gutachter nicht nur den Moment sieht in dem es Ihrem Kind gut geht, er untersucht auch die Vergangenheit und vor allem auch den seelischen Zustand der Mutter. Das bedeutet, wenn die Mutter die Angewohnheit hat "in ein Loch" zu f*****, *****n erkennt dies der Gutachter auch wenn die Wohnung blitzsauber ist.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.