So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16572
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich hatte vor nunmehr 10 Jahren ein Verhältnis

Kundenfrage

Ich hatte vor nunmehr 10 Jahren ein Verhältnis mit einer Verheirateten Frau. Aus dieser Beziehung entstand dann Florian, der gestern 9 Jahre alt wurde. Ich habe Florian die ganzen Jahre über Verdrängt, was ich nicht verstehe, Es kann sein das ich mich Jahrelang um meinem Vater kümmern musste dem es sehr schlecht ging aber das ist eine andere Geschichte... Erst im April als die Mutter von Florian Kontakt zu mir aufnahm, kam ich zu Besinnung. Ich hatte Beschlossen mit allen wenn und aber zu Florian zu stehen. Es wurde dann über meinen Hausarzt ein DNA Test durchgeführt. Das Ergebnis habe ich seit gestern Vorliegen und bin zu 99,999% der Vater von Florian. Zum Florian habe ich ein super Verhältnis aufgebaut, es ist sehr Kumpelhaft. So, und nun zu dem Problem: Florian weiß nicht das ich sein leiblicher Papa bin,die Mutter sträubt sich aber dagegen Hilfe zu suchen um unseren Sohn beizubringen das ich auch sein Papa bin und nicht nur ihr Geschiedener Ehemann. Was kann ich nun tun?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Das ist sehr schwierig, das dem Kind beizubringen, da sein bisheriges Beziehungsgefüge völlig durcheinandergerät.
Hier sollten Sie sich zur Vermittlung an das Jugendamt wenden. Um es dem Kind beizubringen muss man wahrscheinlich psychologische Hilfe in Anspruch nehmen, hier kann das Jugendamt vermitteln. Zudem sollte ein Umgang dann zwischen ihnen angebahnt werden auch dabei ist Ihnen das Jugendamt behilflich.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht