So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16683
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich habe mich im Januar von meinem Ex Partner getrennt (2015)

Kundenfrage

Ich habe mich im Januar von meinem Ex Partner getrennt (2015) weil er mal wieder zum wiederholten male mich verprügelt hatte,aus angst und scharm habe ich ihn nicht angezeigt weil er weg war und in der klapse jetzt ist er wieder da,bei seiner mutter,trennung bleibt bestehen.unser gemeinsames Kind 2 Jahre besteht kein kontakt und auch kein interesse seiner seits.Jetzt habe ich Post von seiner Anwältin mit herausgabe seiner Sachen,da sind Sachen auf gelistet die ihm garnicht gehören(ich habe Kontoauszüge und Belege),da er im Januar hier war und Sachen mit genommen hatte,seine Sachen,jetzt will er Sachen haben wo ich keine Belege habe aber meine sind,gibst auch Zeugen,weil er nicht klar kommt wegen der Trennung,er drohte mir einzuklagen das man bei mir dann gucken tut ob die sachen wirklich nicht mehr vorhanden sind,weil es sind 2 Sachen aufgelistet die ich seid 3 JAhren nicht mehr besitzte wegen Neuanschaffung,geht das so einfach das hier Leute her kommen und bei mir gucken kommen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Sie müssen niemanden in Ihre Wohnung lassen.
Er muss beweisen, dass Sie die Sachen noch haben, ohne dass jemand dazu Ihre Wohnung betreten darf.
Schreiben Sie die Rechtsanwältin an , erklären Sie welche Sache Ihre sind und welche nicht mehr da sind und bieten Sie zwei Termine an, an denen die Sachen abgeholt werden können.
Die können Sie dann vor der Wohnung übergeben.
Lassen Sie sich aber etwas unterschreiben, dass er die Sachen erhalten hat.
Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung
danke
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
konnte ich es Ihnen erklären
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank ***** ***** Verständnis.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht