So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Haus im Eigentum vom Mann, Schulden bezahlt immer Mann, 2 Jahre

Kundenfrage

Haus im Eigentum vom Mann, Schulden bezahlt immer Mann, 2 Jahre später Frau eingezogen und geheiratet. 1 Kind nach 3. Jahr. Scheidung nach 6 Jahren. Nach 10 Jahren ist lt. Jugendamt ein Wohnvorteil von 750 Euro beim Kindesunterhalt anzusetzten da Mann in eigenem Haus wieder alleine wohnt.
Schulden haben sich fast auf null reduziert.
Muss Mann sich auf Dauer 750 Euro Wohnvorteil anrechnen lassen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:
Wenn Mann Kindesunterhalt schuldet, muss sein Einkommen berechnet werden,
Dazu zählt neben seinem richtigen Einkommen auch ein fiktiver Wohnvorteil, wenn man mietfrei im Eigenheim wohnt.
Es kann also der Einkommen um den Wohnvorteil fiktiv erhöht werden.
Der Wohnvorteil richtet sich der Höhe nach nach dem durchschnittlichen Mietpreis in der Region.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Bekommt die Frau auch Wohnvorteil aufgeschlagen wenn sie mit Kind mietfrei wohnt?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Nein, da ihr Einkommen ja dann keine Rolle spielt bei der Berechnung des Unterhaltes solange das Kind minderjährig ist.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Wenn der Eigentum verkauft fällt der Wohnwertvorteil weg?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, sobald er Miete zahlt, fällt der Wohnvorteil natürlich weg.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Wenn seit jeher ein Teil des Eigentums für die Wochenendbesuche der Tochter (2. Kind von vor der Ehe) freigehalten wurde oder die neue Lebensgefährtin mit im Eigentum lebt wird der Wohnvorteil reduziert?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, im Einzelfall ist dies möglich, um keine unbillige Härte aufkommen zu lassen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Dies hätte auf Dauer mit eingerechnet werden müssen? Es wurde über 15 Jahre ein Zimmer (22m²) für das 1. Kind zur Verfügung gestellt.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Das kommt darauf an. Ich denke aber nicht - schon gar nicht rückwirkend.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Das Haus ist recht groß und wurde vor Heirat auch schon alleine bewohnt. Wenn die Kinder am Wochenende kommen werden die Zimmer auch gebraucht. Das Haus zu verkaufen ist aus Kostengründen und wegen Erbgrundstück nicht so einfach. Außerdem würde es indirekt Geldvernichtung bedeuten. Kann der Wohnwertvorteil nicht auf Dauer gesenkt werden?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, in einem solchen Fall kann nicht der volle Wohnvorteil angerechnet werden, sondern nur ein Teil.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Würde für die dauerhafte Bereitstellung von 2 Zimmer für 2 Kinder der Wohnwertvorteil gesenkt? Berechnung nach Größe, oder Anzahl Personen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Man würde den Wohnvorteil dann nach qm absenken können.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Gibts dazu auch einen Urteilsspruch oder Richtlinie die dies untermauert?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Einen § gibt es nicht. Ein Urteil mag es geben; das müsste ich aber erstmal recherchieren.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht