So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mein freund wohnt seit letztes jahr bei mir und wir waren bei

Kundenfrage

Mein freund wohnt seit letztes jahr bei mir und wir waren bei Anwalt er meinte da er nur 1200 Euro verdiente nur 140 Euro kindsuntrhalt zahlen. Darauf ist sein Frau vor Gericht was sie gewann. Er müsste 396 unterhält auf einmal zahlen was er aber nur in raten könnte. Was er auch tat 275+28 rate. Aber sie War nicht einverstanden es kam zum Vollstreckung und schließlich zur lohnpfandung. Aber Der Anwalt meinte er hat eine freigegeben von 920 plus den kindsuntrhalt. Er verdient jetzt 1400. Aber es Wurden nur 1000 überwiesen. Was sollen wir tun, er kann jetzt für Juni kein unterhält zahlen. Der Schuldenberg liegt bei 284 Euro.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.
Ihr Freund ist seinem minderjährigen Kind gegenüber zur gesteigerten Erwerbsobliegenheit verpflichtet, was bedeutet, dass er alles unternehmen muss, um mindestens den Mindestunterhalt zu bezahlen. Dieser beträgt für ein Kind ab 12 Jahren 272 € monatlich.
Hat er zu niedriges Einkommen, so ist er nach der Rechtsprechung verpflichtet, einen Nebenjob aufzunehmen.
Aus Ihrer Schilderung entnehme ich, dass bereits ein Unterhaltstitel vorliegt, aus dem die Vollstreckung betrieben wird. Die Kindesmutter kann daher den Unterhalt vom Arbeitgeber pfänden.
Beim Unterhalt gelten auch andere Pfändungsregeln und Pfändungsfreibeträge. Hier kann der Pfändungsfreibetrag bis auf 800 € herabgesetzt werden.
Versuchen Sie daher nochmals mit der Kindesmutter in Kontakt zu treten und für den rückständigen Unterhalt eine Ratenzahlungsvereinbarung zu treffen. Teilen Sie Ihr mit, dass der laufende Unterhalt bezahlt wird und der rückständige zudem in kleinen Raten.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo vielen dank ***** ***** hat die ganze zeit über Ratenzahlung gemacht sie ging nicht drauf ein. Sie will das komplette Geld sofort

Aber im Pfändung Stiel steht pfandungfreigrenze Betrag 920.??

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
wenn eine sogenannte Überpfändung vorliegt, dann haben Sie gegen den Gläubiger einen Rückerstattungsanspruch.
Eín solcher besteht aber auch gegen den Arbeitgeber, wenn dieser zuviel abgeführt hat.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ok im Vollstreckungsbescheid steht ein Pfändung Betrag von 381 Euro aber mein freund hat noch raten bezahlt so das ein Schuldenberg wäre von 284 Euro. Die Frau hat aber 400 Euro bekommen durch die Pfändung. Muss mein freund die gesichtslosen und Pfändung Gebühren selber tragen?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
eine Ratenzahlung ist nicht erzwingbar, wenn der Gläubiger nicht zustimmt. Der Gläubiger kann daher den gesamten Rückstand vollstrecken, allerdings unter Beachtung des Pfändungsfreibetrages.
Die Gerichtskosten und Pfändungsgebühren muss leider der Schuldner bezahlen.