So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo,ich war 28 Jahre verheiratet und bin 59 Jahre alt.Bin

Kundenfrage

Hallo,ich war 28 Jahre verheiratet und bin 59 Jahre alt.Bin seit 21.11.2013 geschieden und zahle monatlich 650,00? Unterhalt an meine Exfrau.
Ich bin seit 9.4.2015 wieder verheiratet und meine jetzige Frau verdient nur 400,00 ? im Monat beim ASB,als ehrenamtlich Tätige .Muss ich weiterhin bis zu meiner Rente Unterhalt bezahlen oder nicht mehr?Mir bleiben mit Steuerklasse 1
und sämtlichen Abzügen 2000,00?, Plus Urlaubs-Weihnachtsgeld und Audi-Sonderzahlung.
Gruß ***** *****
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Auf Ihr Anliegen gehe ich wie folgt ein:
Leider hat sich die Rechtsprechung zu der von Ihnen angeführten Konstellation geändert, so dass die Aussichten schlecht sind, eine Abänderung des Unterhaltsanspruchs angesichts der Wiederverheiratung herbeizuführen.
Die geschiedene Frau ist nach neuerlicher Auffassung des BGH aufgrund der langen Ehezeit unterhaltsrechtlich vorrangig. Der neue Ehegatte des Unterhaltspflichtigen ist nach § 1609 Nr. 3 BGB nachrangig.
Dies wird nur anders betrachtet, wenn die neue Ehefrau ein gemeinsames Kind betreut und deswegen an einer Erwerbstätigkeit gehindert ist.
(BGH, Beschluss vom 07.05.2014 – XII ZB 258/13)
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?
Gern helfe ich weiter.
Falls nicht, bewerten Sie bitte noch meine Beratung.
Vielen Dank.