So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 27
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

meine tochter 35 jahre hat ein kind 1,3 jahre. der vater ist

Kundenfrage

meine tochter 35 jahre hat ein kind 1,3 jahre. der vater ist aus der gemeinsamen wohnung ausgezogen. meine tochter hat aber immer den Umgang mit Vater und Sohn eingefordert.
Die vertraut ihm aber nicht, wenn erallein mit dem Sohn ist. unkontrolliert agressiv.
das jugendamt glaubt aber meiner Tochter nicht.
bisher war festgelegt vom Trennungsberater, das ein Betreuungswechsel im Tagesrythmus erfolgt.dieses wurde ohne grund verändert und das Kind soll am Wochenende beim Vater schlafen. ich habe Angst, das meine Tochter daran zerbricht. bin selbst Pädagoge und verstehe das Jugendamt nicht.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Auf Ihr Anliegen gehe ich wie folgt ein:
Das Jugendamt kann weder bestimmen noch festlegen, wie der Umgang ausgestaltet wird.
Ihre Tochter kann jederzeit getroffenen Vereinbarungen oder Festlegungen widerrufen und ist nicht daran gebunden, solange keine gerichtliche Umgangsregelung vorliegt.
Ihre Tochter sollte unbedingt einen Fachanwalt für Familienrecht vor Ort hinzuziehen, damit deren Bedenken hinsichtlich des Kindesvaters Ausdruck verliehen wird.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?
Gern helfe ich weiter. Nutzen Sie hierfür den Button: Dem Experten antworten.
Andernfalls bewerten Sie bitte noch meine Beratung.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht