So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26021
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wie kann ich schnellstmöglich erwirken, dass meinem gemeingefährlichen

Kundenfrage

Wie kann ich schnellstmöglich erwirken, dass meinem gemeingefährlichen Ex-Ehemann das Sorgerecht für unseren noch nicht volljährigen Sohn entzogen wird ?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Anfrage,
Was ist denn konkret Vorgefallen?
Haben Sie schon Kontakt zum Jugendamt?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ja, Kontakt zum Jugendamt und zum Amtsgericht Krefeld wegen eines Straftatsdelikts durch den Vater : Gefährliche, mutwillige Brandstiftung am 24.12.2014,

zuständige Staatsanwältin Jösch, schwieriger zu erreichen als der Papst !!!

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,
haben Sie vielen Dank!
Der Vorwurf eines Brandstiftungsdelikts ist natürlich ein Grund dem Vater die elterliche Sorge zu entziehen, da zu befürchten ist, dass er durch solche oder ähnliche Straftaten das Wohl Ihres Sohnes gefährdet wird.
Da Sie hier schnellstmöglich handelt müssen, sollten Sie einen Antrag auf Übertragung der elterlichen Sorge im Wege der einstweiligen Anordnung stellen.
Den Antrag können Sie selbst am Familiengericht stellen. Sie können den Antrag mündlich zu Protokoll der Geschäftsstelle stellen. Der Urkundsbeamte hilft Ihnen sicher gerne bei der Formulierung.
Das Gericht wird dann schnellstmöglich eine Verhandlung anberaumen und in dieser Verhandlung über die Übertragung der elterlichen Sorge auf Sie entscheiden.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht