So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Die Mutter von meinem Stievsohn ist gestorben.Sie hat das

Kundenfrage

Die Mutter von meinem Stievsohn ist gestorben.Sie hat das Kindergeld beantragt vor ihrem Tod und es ist somit auf ihr Konto gegangen.Wie bekommt er das Kindergeld von ihrem Konto?Mit freundlichem Gruß ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich muss zunächst nachfragen:

Wie alt ist der Stiefsohn und hat seine Mutter Unterhalt an diesen gezahlt ?

Wer ist Erbe der Mutter ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Der Sohn ist 21 und ausbildungssuchend.Das Erbe der Mutter wurde ausgeschlagen.Die Mutter hat kein Unterhalt gezahlt.Er war der alleinige Erbe.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Da das Erbe nach der Mutter ausgeschlagen wurde, besteht somit in diesem Zusammenhang kein Erstattungsanspruch gegenüber dem Nachlass auf das Kindergeld.
Kindergeld ist eine staatliche Leistung, die den Eltern zusteht, nicht direkt dem Kind.
Hier hätte der Sohn einen Abzweigungsantrag direkt bei der Kindergeldstelle stellen müssen, leider ist dies rückwirkend nicht möglich.
Nur als Erbe seiner Mutter hätte er hier Anspruch auf das Kindergeld gehabt. Somit geht das Kindergeld in den Nachlass der Mutter über.
Unter Umständen spricht der Sohn aufgrund der besonderen Umstände bei der Kindergeldstelle vor, ob diese noch rückwirkend eine Änderung herbeiführen können, allerdings sind die Chancen schlecht.
Es tut mir leid, dass ich keine besseren Nachrichten für Sie habe, hoffe dennoch weitergeholfen zu haben.