So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.

daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 24
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Sohn, alleinerziehend,alleiniges Sorgerecht

Kundenfrage

Hallo, mein Sohn, alleinerziehend,alleiniges Sorgerecht, wohnt mit seiner tochter seit 5Jahren in unserem Haushalt, muss so wie es aussieht in Haft oder in eine Physchtrie,da er kaufsüchtig ist ,aber schon in Therapie ist. Wurde letztes Jahr schon auf Bewährung deswegen verurteilt und in dieser Zeit wieder Scheiße gebaut, gekauft und nicht bezahlt.In dieser Therapie wurde schonmal herrausgefunden,dass er schwerste Depressionen hat( vor 6Jahren hat sein Exfreundin beide Kinder missbraucht somit dass eines davon schwerstbehindert ist und in einer Pflegefamilie geblieben ist, da mein Sohn damit überfordert wäre. Die Tochter wurde ihm zugesprochen,der es jetzt auch blendend geht.Der Physchologe hat ein Gutachten erstellt,dass er diese Kaufsucht wegen nicht behandelten Drauma entstanden sind.Im Falle dass er weg muss, darf das Kind bei uns ( die Großeltern) in gewohnter Umgebung wo sie auch dieses Jahr eingeschult werden soll bleiben.Die Tochter war durch die Misshandlungen im Heim in zwei verschiedenen Pflegefamilien bis sie zwei war,da die Mutter auf freiem Fuss war und eine Gefährdung darstellte. Mein Gedanke ***** ***** Kind jetzt wieder weg müsste wäre dies der Untergang für das Kind. Freue mich über eine Antwort. Danke

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Ich denke, dass es da keinerlei Problem geben wird .
Der Vater hat mit der alleinigen Sorge auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht , darf also bestimmen, dass das Kind bei Ihnen bleibt .
Da das Kind nicht aus seiner gewohnten Umgebung gerissen wird, ist das auch dem Kindeswohl entsprechend .
Ich kenne einige Großeltern , die die Kinder aufziehen , wenn die Eltern verhindert sind .
Es isr wichtig , dass das Kind gut betreut wird .
Zudem sollten Sie sich vom Vater eine Vollmacht geben lassen , damit Sie die Angelegenheiten des Kindes alleine wahrnehmen können , ZB für schulische Angelegenheiten und auch für Gesundheit .
Dann kann nichts schief gehen .
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Bitte stellen Sie Ihre Nachfragen mit" DEM EXPERTEN ANTWORTEN" Bitte NICHT auf " habe Rückfragen" klicken.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich sehe, Sie sind noch online
Kann ich denn noch weiterhelfen ?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo nochmal kann meinem Sohn deswegen das Sorgerecht entzogen werden

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Ja, aber wenn er kooperriert mit dem Jugendamt und wenn das Kind vernünftig untergebracht ist, ist das eher unwahrscheinlich .
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Kann er selbst das Sorgerecht vor der Verhandlung schon auf uns übertragen. Termin für Verhandlung steht noch nicht fest,was würden sie uns jetzt schon vorschlagen wie wir jetzt schon vorgehen könnten.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Nein, das geht nicht .
Nur das Familiengericht kann über das Sorgerecht entscheiden .
Sie bekommen zudem als Großeltern ohnehin nicht die elterliche Sorge, die bleibt beim Jugendamt.d
Was ist den bis jetzt passiert, wie hat sich denn das Jugendamt geäußert ?
Was hat es beantragt ?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Mit dem Jugendamt haben wir bis jetzt noch gar nichts gemacht, diese Vollmacht von der sie eben geschrieben haben,haben wir schon länger.

Eigentlich hat er mit dem Jugendamt ja gar nichts mehr zu tun, er hat vor vier Jahren das alleinige Sorgerecht und auch alle anderen Rechte zugesprochen bekommen.Bisher kam ja erst vom Gericht die Anklageschrift.Er hat vom letzten Jahr 16 Monate auf Bewährung und jetzt neue Anklage und sein Anwalt sagt da er gegen die Bewärhrung verstoßen hat,droht nun Haft oder Physchatrie.Er War im letzten Jahr nach dieser Verhandlung auch mit seiner Tochter in einer Reha ,die Tochter wegen Atshma und er wegen der Physche,war eine Bewährungsauflage und seit Oktober in Therapie die jetzt verstärkt wird.Ab 1.02. 2015 hat er jetzt endlich auch eine Arbeit,vorher lange arbeitslos seit den Misshandlungen weil wegen der Depressionen sich tagsüber nur noch ins dunkle Zimmer zurückgezogen hat,in der Zeit wo die Tochter im Kindergarten war.Hat sich schon alles sehr gebessert und wie gesagt auch jetzt einen Festvertrag zum arbeiten.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Dann besteht kein Grund , dass das Jugendamt eingreift .
Das ist dann auch nicht unbedingt der Fall und dem Kind geht es bei Ihnen doch gut .
Vielleicht kann man ja aus den beiden Strafen eine Gesamtstrafe von 2 Jahren bilden und die zur Bewährung noch einmal aussetzen, wenn er jetzt Arbeit hat.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Also teilt bei einer Verurteilung zur einer Haftstrafe nicht das Gericht dem Jugendamt die Verurteilung mit so dass diese dann das Sorgerecht entzieht? die 16 Monate sind zwei Verurteilungen von einmal 10 Monaten und einmal 6 Monaten auf Bewährung. Somit wäre das dann die dritte Bewährung... denken Sie so etwas ist möglich? Was schlagen Sie jetzt vor? Einfach abwarten was das Gericht macht oder sich vorher mit dem Jugendamt melden? Denken Sie das die Therapie die er seit Oktober macht, auch schon bei einer Verhandlung anerkannt werden kann?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Ok bei drei Bewährungen ist es etwas anderes .
Dann wird es wirklich schwierig .
Sicher kommt ihm die Therapie zugute , die er jetzt schon macht, das fließt alles in die Strafzumessung mit ein.
Es gibt die sog Mitteilungen in Strafsachen ( mistra).
Danach macht das Gericht Mitteilung, wenn es einen Minderjährigen gefährdet sieht.
Eine Mitteilung ist also möglich , aber nicht sicher.
Ich würde abwarten, bis das Jugendamt auf Sie zukommt .
Da der Sohn ja das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat, tun Sie hier nichts Unrechtes .
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Danke für ihr Bemühen, wir hoffen dass es gut geht.Und wollen auf keinen Fall das Kind verlieren.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich drücke ihnen die Daumen
Bitte noch kurz auf einen lachenden Smilie klicken, dann wird der Experte bezahlt
Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung und damit Bezahlung meiner Arbeit für Sie entgegensteht.
Es kostet Sie nichts extra, ich bekomme nur meinen Anteil aus Ihre Anzahlung
Danke
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie noch Fragen ?
Gerne
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Bitte teilen Sie mit mit, warum Sie mich nicht für,meine Arbeit bezahlen wollen
Vielen Dank
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht