So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17023
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, wir als Familie-2 erwachsene Kinder 25 und 21 leben

Kundenfrage

Hallo,
wir als Familie-2 erwachsene Kinder 25 und 21 leben zusammen. Elernteil und fer wandte von mir leben in Ausland und besuchen mich und meine Familie so gut wie gar nicht. Eltern von meinem Mann leben hier in Deutschland ,5 km von uns entfernt-er besucht sie regelmäßig 1-2 mal wochentliCh.
Seit paar jahren hat unsere ehe gelitten und dadurch Kamm zu Verbot das mich meine Eltern un meine Schwester besuchen mit dem ausage: ich bezahle hier die Miete , i und ich kann entscheiden wann und wer hier rein kommt.
was soll ich machen. ....ich habe angst das er die tatsächlich in die Wohnung nicht rein lässt wenn die als überaschung aus der Ausland da von meinem Türen stehen
darf er das, gibt es ein gesetzt.?
Wenn er das aber trotzdem tut-kann ich ihm dafür verklagen, wo stehen meine Chancen, ist das sinnlos? ?
voraus dankbar Lidija
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Das darf er nicht.

Die gemeinsame Wohnung ist die Ehewohnung, egal wer die Miete bezahlt.

An der Ehewohnung haben beide Ehepartner die gleichen Rechte, sie dürfen Besuch empfangen, vor allem die Eltern und Geschwister.

Dazu müssen Sie den anderen Ehepartner nicht um Erlaubnis bitten, denn das ist selbstverständlich.

Sie können ihn daher darauf verklagen, dass er Ihren Besuch hereinlässt.

Wenn er sich als Ungeheuer entpuppt, empfehle ich die Scheidung

wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung

gerne können Sie nachfragen
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo Fr.Schiessl.,danke für Ihre schnelle Antwort.

Nach einem "wieder" versuch normal zu reden, hat mir mein mann gesagt : es ist mir egal. ...du kannst die Polizei auch holen, und auch wenn ich ins Knast muss, mir wäre es komplett egal ....keine von deine liebsten kommen her rein- auf diese aussage war ich perplex.ich habe ichm gesagt das er mir das nicht verbieten kann,das ich mich informiert habe.

Ich habw jetzt frage:soll ich ihm verklagen before so was vorkommt (für mich kommt seine Aussage wie Strafe fürs ganzes leben)....und noch was : wenn wir uns ins nächste zeit nicht einigen können, und wenn es zu Trennung kommt soll er für mich denn unterhalt bezahlen? Er verdient knapp 2000 unnd ich 800 € netto

voraus dankbar lidija

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ja, verklagen Sie ihn

Wenn Sie sich trennen bekommen Sie eine andere Steuerklasse und haben von daher schon einmal mehr Geld.

ZUdem muss er Ihnen Unterhalt zahlen

Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank ***** ***** Verständnis.