So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17009
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe gestern mit meinem Anwalt gesprochen und der meinte,

Kundenfrage

Ich habe gestern mit meinem Anwalt gesprochen und der meinte, dass wir vor dem Oberlandesgericht eh keine Chance hätten, wenn das Jugendamt und die Rechtspflegerin bei ihrer Meinung bleiben. Stimmt das?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Das kann man so pauschal nicht sagen.
Worum geht es denn genau und wie begründet Ihr Anwalt dies?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Mein Sohn lebt derzeit in einer Pflegefamilie. Die Pflegeeltern berichteten mein Sohn würde sich beim Mittagessen das essen in den Mund stopfen. Daraus würde sie die Schlüsse ziehen, dass er zu Hause nichts zu essen bekommen hätte. Und das unsere Wohnung so schmutzig wäre. Alles das Stimmt aber nicht mehr. Mein Sohn hat immer genug zu essen bekommen und unsere Wohnung ist jetzt auch sauber. Sogar von meinem Hund habe ich mich getrennt. Sogar eine Familientherapie habe ich dem Gericht vorgeschlagen, aber das Jugendamt meinte das reicht nicht mehr.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Das Jugendamt hat ja nicht zu entscheiden.

Ich sehe hier keine Bedenken.

Das Gericht muss zu Ihren Gunsten entscheiden.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Es gab mal ein Gutachten vor einem Jahr. Das ist aber leider sehr negativ ausgefallen. Darauf wurde auch ständig bezug genommen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Besorgen Sie ein neues Gutachten, dass bessen Inhaltes ist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht