So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.

RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 24885
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein ex und ich sind seit etwa 1 Monat getrennt wir haben eine

Kundenfrage

Mein ex und ich sind seit etwa 1 Monat getrennt wir haben eine gemeinsame Tochter die im November 2 Jahre geworden ist . Seine väterlichen Qualitäten ließen schon während unser Beziehung zu wünschen übrig. Er hat sich nur dann mit ihr beschäftigt wenn er Lust und Laune hatte nach unserer Trennung hat er sie gar nicht gesehen nicht das ich es nicht möchte aber er verlangt von mir das ich Zeit habe wenn er Lust hat ansonsten sagt er ab ...mein Problem jetzt ist das er sie zu seiner Mutter nehmen möchte die sie aber nicht kennt ...wir beide haben damals nach der geburt unserer Tochter beschlossen das sie keinen Kontakt zu seiner Mutter haben wird weil sie kein guter Umgang ist ...darf er gegen meinen Willen das Kind trotzdem zu ihr nehmen ...das Sorgerecht habe ich alleine...ich möchte auch nicht das er sie alleine bekommt ich würde bei seinen besuchen gerne bei meiner Tochter bleiben. Bis sie alt genug ist .würde ich vor Gericht recht bekommen ?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Sie schreiben, dass die Mutter kein guter Umgang ist.
Wie muss ich mir das genau vorstellen?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
.......
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
er hat noch eine Tochter sie ist jetzt 5 Jahre ...wenn die kleine bei ihr war durfte sie nur in der Küche sitzen während die Mutter nichts tat außer zu rauchen ...sie redet überall schlecht über das Kind und darum hatten wir eigentlich gemeinsam beschlossen das unser Tochter nicht anzutun....die Mutter hatte selber 7 Kinder 4 hat sie behalten und 3 weggeben .mein ex hat sehr unter seiner Mutter gelitten er hat Schläge bekommen und ist für sein Alter emotional unterentwickelt anders kann ich mir sein verhalten nicht erklären.sie wollte damals seinen Bruder als er noch klein war in der Badewanne ertränken .mein ex Freund ist mir gegenüber auch nicht immer sagen wir mal nett gewesen egal ob ich unser baby auf dem arm hatte oder nicht ist er oft handgreiflich geworden
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Mitteilung.
Also da kann ich Sie gut verstehen.
In rechtlicher Hinsicht kann der Vater, wenn er den Umgang ausübt, frei bestimmen mit wem Ihr Kind Kontakt hat.
Diese können Sie grundsätzlich nicht beeinflussen.
Die Grenze bildet allerdings das Kindeswohl.
Das bedeutet, wenn durch den Kontakt mit der Mutter das Kindeswohl beeinträchtigt wird, also das Kind unter dem Kontakt leidet, oder sogar an Leib und Leben gefährdet sein könnte (Rauchen, Buder versucht in der Badewanne zu ertränken) dann können Sie Umgangsverfahren insoweit unterbinden.
Wenn Sie also aufgrund der Kenntnis der Person Mutter die Befürchtung haben, dass Ihre Tochter bei der Großmutter in Gefahr sein könnte, dann dürfen Sie den Vater anweisen während der Zeit des Umgangs den Kontakt mit der Großmutter zu vermeiden.
Sollte sich der Vater nicht daran halten, dann können Sie vor dem Familiengericht ein Umgangsverfahren einleiten mit der Folge, dass der Umgang, wenn es nicht anders geht nur noch in Begleitung einer Aufsichtsperson stattfinden darf
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach (Antworten Sie dem Experten)
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
habe ich Ihre Fragen beantwortet?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
aber im Wohl des Kindes kann es doch auch nicht sein das ihr Vater nur dann kommt wenn er Lust hat . Das letzte mal hat er sie am ,23.11 gesehen ...letzte Woche Freitag wollte er sie sehen aber habe ihm gesagt das ich nicht viel Zeit habe aber er kann sie trotzdem sehen daraufhin sagte er ab ...er beleidigt mich ständig und erpresst mich mit Jugendamt bzw Gericht wenn ich nicht Zeit habe wie er es möchte.ich habe Verständnis dafür das er viel arbeitet und nur Nachtschichten hat das er nicht jeden Tag Zeit und Lust hat aber wer Zeit für FitnessStudio und Bars hat müsste auch Zeit für sein Kind haben ...muss ich immer ja sagen wenn er sich meldet wegen der kleinen ? Wie oft darf er sie laut recht sehen ? Er kann sie nicht über Nacht nehmen weil er kaum frei hat und auch keine Möglichkeit hat sie zu sich zu nehmen
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Ratsuchende,
natürlich nicht.
Für das Kindeswohl ist es absolut wichtig, dass der Umgang verlässlich pünktlich und regelmäßig erfolgt.
Wenn Ihre Tochter sich nicht darauf verlassen kann, dass der Vater regelmäßig zum Umgang erscheint, dann schadet der Umgang mehr als er nutzt.
In diesem Falle sollten Sie entweder über Jugendamt und Familiengericht eine regelmäßige Umgang erzwingen oder aber wenn dem Vater Bar und Fitnesstudio wichtiger sind als die eigene Tochter den Umgang solange aussetzen, bis der Vater zur Besinnung kommt.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach (Antworten Sie dem Experten)
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wenn ich den Umgang aussetze ist das nicht gleichzeitig eine Verweigerung ? Würde es ausreichen wenn ich ihm 2 Tage für zwei drei Stunden alle 14 Tage vorschlage?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
die Aussetzung des Umgangs sollte nur die allerletzte Lösung sein.
Vorrangig ist dass Sie sich mit dem Vater über den Umgang einigen.
Ihr Vorschlag ist grundsätzlich möglich und auch nicht verkehrt.
Im Allgemeinen versucht man jedoch bei kleinen Kindern den Umfang häufiger zu gestalten.
Besser wäre es wenn Sie im anbieten würden wöchentlich für einen oder wenn Sie möchten 2 Tage für 2-3 Stunden.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach (Antworten Sie dem Experten)
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
habe ich Ihre Fragen beantwortet?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht