So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

GUTEN TAG ich habe eine frage. Meine Mutter hat sich dieses

Kundenfrage

GUTEN TAG ich habe eine frage. Meine Mutter hat sich dieses Jahr von meinem Vater getrennt. Letzte Woche war ein Gerichtstermin wegen dem Unterhalt den mein Vater bekommen sollte. Meine Mutter verdient 1800€, und zahlt hiervon noch ein paar Schulden ab. Mein Vater hat 600€ für sich im Monat. Jetzt soll er einmalig 150 € bekommen, und dann jeden Monat nur 50€. Ich wollte fragen ist das wirklich in Ordnung so? Kann mein Vater das Urteil anfechten ?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Ich muss nachfragen:
Ist Ihnen die Höhe der Schulden bekannt und woher resultieren diese ?
Sind diese während der Ehezeit entstanden ?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Es sind Schulden die auf ihren Namen sind.
Keine gemeinsamen. Und ja sie sind in der Ehezeit entstanden. Sie waren 36 Jahre Verheiratet. Die Schulden sind schon fast 30 Jahre Alt. Also aus Jungen Jahren.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
wenn die Schulden die ehelichen Lebensverhältnisse geprägt haben und damit einhergehend die Zahlungen, sind diese leider unterhaltsrechtlich zu berücksichtigen.
Wie alt die Schulden sind, ist rechtlich ohne Relevanz, sondern ab während des ehelichen Zusammenlebens Zahlungen geleistet worden sind.
Sollte dies nicht der Fall sein, wäre zu überlegen, ob gegen die Entscheidung des Gerichts Rechtsmittel eingelegt werden sollten.
Hierneben sind im Unterhaltsrecht weitere Abzugsposten zu berücksichtigen, wie berufsbedingten Aufwendungen (Fahrtkosten) und ein Erwerbstätigenbonus von 10%.
Aus der Ferne kann ich leider nicht einschätzen, wie das Gericht die 50 Euro Unterhalt konkret ermittelt hat.
Gegen gerichtliche Beschlüsse in Unterhaltssachen kann Beschwerde binnen eines Monats erhoben werden. Die Rechtsmittelfrist beginnt mit dem Tag der Zustellung zu laufen.
Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Informationen benötigen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Das weiß ich leider auch nicht. Ist wen mein Vater Widerspruch ein legt, wieder das selbe Gericht ,und der selbe Richter zuständig?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
wenn das Rechtsmittel der Beschwerde eingelegt wird, ist das Oberlandesgericht zuständig.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

wer zahlt das ,muss mein Vater das selbst zahlen wenn er widerspruch einlegt??

Und wie hoch sind die Chancen das er Erfolg hat ?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
die Kosten des Verfahrens bzw. der Beschwerdeinstanz werden entsprechend dem Obsiegen oder Unterliegen verteilt.
Gewinnt Ihr Vater, zahlt die Frau die Kosten und umgekehrt.
Die Erfolgsaussichten kann ich leider ohne Einsicht in alle Unterlagen nicht einschätzen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, denn eine Unterhaltsberechnung und Prüfung derselben ist nur anhand aller Einkommensunterlagen und Nachweisen für die Belastungen möglich.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Aber er kann es auf jedenfall versuchen oder

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
ja sicher, aber bitte einen Anwalt vor Ort hinzuziehen.
In Unterhaltssachen ist ohnehin Anwaltszwang.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Der Richter meinte mein Vater kann noch Arbeiten gehen auf 450 euro Basis.Leider geht das nicht, er hat das restles leg syndrom und starke Rückenschmerzen. Er kann manchmal gar nicht mehr gehen, die Ärzte wollen kein Attest ausstellen obwohl sie mir sagen das er nicht mehr Arbeiten kann .

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
dann muss im Verfahren ein Sachverständigengutachten beantragt und eingeholt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

ok und wie macht man das ?? Kann ein Anwalt das beantragen ?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Es handelt sich hierbei um einen Beweisantritt.
Ein Anwalt weiß, wie das formuliert werden muss.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Alles klar dann muss das der Anwalt machen. Ok ich bedanke mich

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
gerne.
Alles Gute und viel Erfolg.
Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.
Vielen Dank ***** ***** Gute.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
bitte hinterlassen Sie noch eine positive Bewertung.
Erst hierdurch wird die Arbeit des Experten honoriert und Ihre bereits geleistete Anzahlung für diesen freigegeben.
Sollten Sie hierzu Fragen haben, beantworte ich diese gern.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
bitte hinterlassen Sie noch eine positive Bewertung.
Erst hierdurch wird die Arbeit des Experten honoriert und Ihre bereits geleistete Anzahlung für diesen freigegeben.
Sollten Sie hierzu Fragen haben, beantworte ich diese gern.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
bitte hinterlassen Sie noch eine positive Bewertung.
Erst hierdurch wird die Arbeit des Experten honoriert und Ihre bereits geleistete Anzahlung für diesen freigegeben.
Sollten Sie hierzu Fragen haben, beantworte ich diese gern.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
bitte hinterlassen Sie noch eine positive Bewertung.
Erst hierdurch wird die Arbeit des Experten honoriert und Ihre bereits geleistete Anzahlung für diesen freigegeben.
Sollten Sie hierzu Fragen haben, beantworte ich diese gern.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Leider haben Sie keine Rückmeldung gegeben und auch keine Bewertung.
Ich danke ***** ***** Wertschätzung.