So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mikael Varol.
Mikael Varol
Mikael Varol, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 313
Erfahrung:  Wahlfach Familienrecht. 1.Staatsexamen mit Schwerpunkt FamilienR. Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Familienrecht.
62332466
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Mikael Varol ist jetzt online.

Vertretung von Apotheker hat falsches Medikament ausgehändigt.

Kundenfrage

Vertretung von Apotheker hat falsches Medikament ausgehändigt. Durch die Einnahme kam es zu Problemen. Haftet die Produkthaftpflichtversicherung oder der Apotheker bzw die Vertretung ?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 2 Jahren.
Mikael Varol :

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Mikael Varol :

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grund Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte:

Mikael Varol :

Wenn ein Apotheker grob fehlerhaft ein falsches Medikament ausgibt, dann haftet dieser, auch wenn unaufklärbar ist, ob der gesundheitliche Schaden darauf zurückzuführen ist. Der Apotheker muss dann beweisen, dass der Schaden nicht auf aus seiner Fehlmedikation bzw. Herausgabe des falschen Medikamentes beruht.

Mikael Varol :

So hat das Oberlandesgericht Köln mit Urt. v. 07.08.2013, Az. 5 U 92/12 entschieden.

Mikael Varol :

Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte.

JACUSTOMER-xx08u6l7- :

Kurze Frage, kann der Geschädigten sowohl an den Apotheker als auch an den "Vertreter", den der hat das falsche Präperat dem Patienten gegeben vorgehen? Körperverletzung ist das ein Straftatbestand und wenn ja - in welcher Form OwiG?, Vergehen oder Verbrechen

Mikael Varol :

Sie wenden sich mit Ihren Ansprüchen an den Apotheker. Dieser haftet für die falsche Medikation. Körperverletzung ist eine Straftat nach dem Strafgesetzbuch, auch die fahrlässige Körperverletzung. Je nach Ausgestaltung kann es ein Vergehen, aber auch ein Verbrechen (§226 StGB-schwere Körperverletzung) sein.

Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 2 Jahren.

Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie noch Nachfragen hierzu?
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich hoffe, dass ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie eine positive Bewertung abgeben und somit das ausgelobte Honorar freigeben.
Für Nachfragen stehe ich Ihnen auch gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Mikael Varol
Rechtsanwalt
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich hoffe, dass ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie eine positive Bewertung abgeben und somit das ausgelobte Honorar freigeben.
Für Nachfragen stehe ich Ihnen auch gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Mikael Varol
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht