So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16679
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

wie viel darf mein Mann verdienen er ha lohnsteuer

Kundenfrage

Hallo, Ich habe eeine Frage wie viel darf mein Mann verdienen er ha lohnsteuer klasse drei und 3,5 freibetrage drin stehen. Er ist verheiratet haben zwei gemeinsame Kinder und noch zwei weitere . Daher meine Frage wie viel?er verdienen darf ohne das sie uns das weg nehmen können. MfG

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte: Arbeiten Sie ? Geht es um Kindesunterhalt oder auch um Ehegattenunterhalt ? wie alt sind die Kinder ? Wenn volljähig eigene Einkünfte ? Zuhause wohnend ? in Ausbildung ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich selber bin in Elternzeit

Mein Mann hat ein Einkommen brutto 1300 Euro

Geht nur um kindesunterhalt die anderen Kinder meines Mannes mit dessen anderen Müttern

Gemeinsame Kinder sind 4 Monate und 6 Jahre

Kinder von meinem Mann mit anderen Frauen sind 11 und 6

Wir wohnen zusammen

Keiner in ausbildung

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
Zuerst einmal ist es so, dass Kinder Ihnen als Ehefrau vorgehen.
Das ergibt sich aus 1609 BGB
Ich muss Sie daher außen vor lassen.
1000 Euro hat er Selbstbehalt.
Die darf er haben .
Das Problem ist, sobald er auch nur 100 Euro über diesen 1000 Euro verdient , bleiben die nicht bei Ihnen im Haushalt , sondern diese werden unter allen 4 Kindern je nach Alter aufgeteilt .
Das ist deshalb , weil im Unterhaltsrecht alle Kinder gleich sind.
Die Kinder die mit im Haushalt wohnen sind genauso unterhaltsberechtigt wie die anderen Kinder.
Nur volljährige Kinder, die nicht im Haushalt wohnen sind nachrangig .
Er kann also 1000 Euro netto verdienen
Dazu kommen noch 5 % berufsbedingte Aufwendungen
Alles was drüber ist wird unter allen Kindern verteilt.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, Sie haben sich meine Antwort zwischenzeitlich angesehen, jedoch noch nicht positiv bewertet. Bitte teilen Sie mir, mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht. Ich werde Ihnen umgehend behilflich sein. Vielen Dank.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank ***** ***** Verständnis.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht