So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16563
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag

Kundenfrage

Guten Tag Meine Frau möchte sich von mir Scheiden lassen. Die Scheidungspapiere hat sie mir schon unterschreiben lassen.Wir wollten uns einvernähmlich trennen aber sie möchte das neue Genossenschafts Reihenhaus ein Pachtgrundstück im 22 Bez. wurde vor 5 Jahren umgewietmet als Baugrund und das zuletzt gekaufte Auto ca.5 Jahre alt. Für das Genossenschaftshaus habe ich mir einen Kredit von 38000 euro aufgenommen den soll ich jetzt bezahlen. Mir wüde ein Haus in Ungarn gehören und ein 10 Jahre altes auto. Das Haus ist nicht ohne grösseren verlust zu verkaufen und das Auto ist nur noch eine frag bis es nicht mehr geht.PS: Bevor wir in das GH gezogen sind habe ich ihren leiblichen sohn noch meine Mietwohnung überschrieben. Ich habe mir eine Kostenaufstellung gemacht so würden mir 150 euro bleiben wen ich alles bezahlen müste.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Wer steht denn bei dem Genossenschaftshaus im Grundbuch?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Beide musten wir bei der Hausverwaltung Unterschreiben

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
Wenn die Frau das Haus bekommt und das neue Auto und Sie auf den Schulden sitzen bleiben und ein Haus,in Ungarn bekommen und ein altes Auto,dann ist das ungerecht verteilt .
Ich würde die Frau dann wenigstens die Schulden übernehmen lassen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Und wen sie nicht zustimmt? Wen ich mir einen Rechtsanwalt nehme sin d die kosten sohoch das alles was ich in den 20 jahren aufgebaut habe weg.Ich bin nur ein Tapezierer und muste das alles mit schwerer Körperlichen verdienen.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, das verstehe ich gut.
Ohne die Aufteilung keine einverständliche Scheidung.
Es sollte aber die Wohnung , die Sie dem Sohn der Frau überschrieben haben ebenfalls berücksichtigt werden

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht