So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1381
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Schiessl, Vielen Dank, ***** ***** Ergänzungsfragen. 1.

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr Schiessl,
Vielen Dank, ***** ***** Ergänzungsfragen.
1. Was passiert, wenn ich jetzt während des laufenden Prozesses den Antrag auf Zugewinn stelle? Ruht dann der Prozess bis der Zugewinnausgleich abgeschlossen ist?
2. Ich habe verstanden, dass finanzielle Zuwendungen in der Ehe, egal ob für gemeinsame oder persönliche Projekte sowie egal ob auf das Konto meiner Gesch.Frau oder ein Fremdkonto eines Gläubigers eingezahlt stets Geschenke sind, sofern keine schriftlich Darlehensvereinbarung geschlossen wurde.
3.Wie sind die Begriffe "Forderung" und "Verbindlichkeiten" einzuordnen? Ichmache eine Forderung an meine EX geltend, dann wird diese Forderung bei mir im Endvermögen als Passives Vermögen gelistet und bei meiner Ex als aktives Vermögen?
4.Bei Punkt c.iii) habe ich mich unklar ausgedrückt! Das Darlehen wurde von meiner EX während der Ehe aufgenommen zur Bedienung eines Teils ihrer Finanzamtverbindlichkeiten. Das Darlehen war zum Stichtag (Rechtshängigkeit Scheidungsantrag) noch vorhanden! Wird es nun in den Zugewinn eingebracht? Wenn ja, kann die Ex nichts mehr fordern?
5. Letzte Frage für Heute: Beim Zugewinnausgleich ist meine Bilanz negativ. Wenn die meiner EX positiv ist, also Vermögen vorhanden ist, erfolgt auf jeden Fall ein Ausgleich und der Zugewinnausgleich ist damit abgeschlossen. Richtig?
Mit Dank und freundlichen Grüßen,
Gerhard Bothmann
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Damit Sie nicht zweimal zahlen müssen werde ich Ihnen weiter unter Ihrer Ausgangsfrage antworten und den Moderator bitten diese neue Frage wieder zu schließen.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht