So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.

raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1358
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Zustimmung zur Vermietung der gemeinsamen Immobilie

Kundenfrage

Dringend! Zustimmung zur Vermietung der gemeinsamen Immobilie

Se!it Ende 2013 lebe ich mit meinen drei Kindern von meinem Mann getrennt. Wir haben eine gemeinsame Immobilie. Beide Parteien sind aus der Immobilie ausgezogen. Mein Mann begleicht weiterhin die Darlehensraten. Nach meinem Auszug hat er die Schlösser der Immobilie ausgetauscht, sodass ich weder mit eventuellen Käufern noch mit Maklern in das Haus kann. Nach einem Vergleich bei der Unterhaltsverhandlung (Kindesunterhalt) wurden beide Parteien verpflichtet einen Maklervertrag bei einem bestimmten Makler zu unterzeichnen. Dieser Vertrag wurde dann aber durch meinen Mann abgeändert, sodass beide Parteien nun verpflichtet waren die hälftige Maklergebühr zu tragen. Da ich zu dieser Zeit aber von SGBII-Leistungen lebte, riet mir meine RA davon ab diesen zu unterzeichnen, da ich mich sonst strafbar machen würde. Ich teilte meinem Mann die Adressen von Maklern mit, die ohne Verkäuferprovision arbeiten. Keiner dieser Makler wurde von meinem Mann genommen. Er nahm einen anderen Makler, der wahrscheinlich mit seiner Familie befreundet ist. Dieser bescheinigt ihm, dass ein Verkauf nur zu einem geringen Preis möglich ist, sodass Schulden übrig blieben. Das Haus wurde ursprünglich voll finanziert, hat einen von Anfang an bestehenden Feuchtigkeitsschaden im Keller. Bezogen wurde das Haus 2002. In dieser Zeitü wurden keine Reperaturarbeiten vorgenommen und weiterhin Schulden von meinem Mann gemacht. Nun hat sein Makler das Haus zur Vermietung angeboten ohne mein Wissen. Es stehen Mieter bereit, die das Haus mieten wollen. Unkündbar in 4 Jahren. Durch Zufall erfuhr ich davon, dass diese Mieter das Haus mit Mann und Makler besichtigen. Als ich vor Ort eintraf, wussten die Mieter nicht, dass ich nicht eingebunden war und von nichts wusste. Die Mieter sollen immer noch mieten. Erst war der dringliche Zeitpunkt 15.07. , jetzt September anberaumt. Mein Mann will nun meine Zustimmung zur Vermietung gerichtlich erzwingen. Ein Mietvertrag liegt vor für den termin als ich zufällig davon erfuhr. Er wollte diesen ohne mich abschließen. Als Anwesende sind er und das Mietehepaar eingetragen. Die Mieteinnahmen sollten auf sein Konto gehen. Er gibt vor die Einnahmen für die Sanierung des Kellerschadens einzusetzen und die Darlehensraten damit zu begleichen. Man muss dazu sagen, dass mein Mann in der Vergangenheit die Kündigung eines Bausparvertrages mit meiner Unterschrift gefälscht hat. Das strafverfahren wurde eingestellt, aus Mangel an öffentlichem Interessen und weil er zuvor nicht straffällig. Desweitern hat er Darlehensverträge gekündigt (auch ohne meine Einwilligung) um eine günstigere Anschlussfinanzierung zu erhalten. Dabei wäre eine an die Bank abgetretene Lebensversicherung freigeworden ( er ist alleiniger Versicherter). Eine Absprache über die anschließende Finanzierung hat nicht stattgefunden, bzw ich wurde erst immer kurz vor Entscheidungsnotwendigkeit informiert. Dieser Kündigung habe ich vor einem Jahr und nun wider erneut widersprechen müssen. Ich bin zwar berufstätig (alleinerziehend 3 Kinder) verdiene 1250 € netto+ Mindestunterhalt 937€+ Kindergeld 558€ . Eine erneute Darlehensaufnahme kann ich also nicht tragen. Morgen ist Verhandlung und ich soll zur vermietung verpflichtet werden. Eine Klage zur Widereinräumung des Mitbesitzes steht noch aus. Die VKH für meinen Mann wurde heirbei abgelehnt, da keine Aussicht auf Erfolg (beide leben nicht im Haus). Muss ich nun einer Vermietung zustimmen, obwohl eigentlich Verkauf der Immobilie vereinbart, kein Zugang zum Haus und somit keine Möglichkeit selber in Aktion zu treten, kenne die Mieter nur durch ein Telefonat, kein verkauf möglich da Bindung durch Mieter,weitere Geschäftsbeziehung mit meinem Mann (als Vermieter)....? Worauf sollte ich achten? Mir wird vorgeworfen grundlos alles zu boykottieren. Werde ich einer Vermietung zustimmen müssen und wenn ja kann ein Verwalter o.ä eingesetzt werden, damit die Mieteinnahmen auch zweckgebunden sind und nicht wieder von meinem Mann verprasst werden. Kann ich mich bei erzwungener Vermietung vor weiteren Maßnahmen meines Mannes schützen? Ein Verkauf der Immobilie wäre für mich erstrebenswert, da dann keine finanziellen Bindung mehr zu meinem Mann bestünde (außer Kindesunterhalt). Bei meinem damaligen Auszug wurde vom Jobcenter ein Gutachten erstellt . Das Haus lt diesem Gutachten ist 230 000 € Wert (erstellt Anfang 2013). In einem Anschreiben teilte die gegenerische Anwältin mit, dass ein Käufer für "lediglich" 235000 € gefunden sei und Schulden übirg bleiben würden. Da das Haus vollfinanziert ,Feuchtigkeitsschaden, nie repariert,....und auch lt Gutachten (mit einbezogenem Feuchtigkeitsschaden), halte ich diesen Preis für annehmbar. Mein Mann lehnt einen Verkauf in dieser Höhe ab. Ist mein Mann berechtigt die Darlehen zu kündigen, bzw alleine zurückzuzahlen? Und stehe ich dann weiterhin im Grundbuch? Kann ich mit meinen Verdienst und 3 zu versorgenden Kindern überhaupt eine weiter Finanzierung unterzeichnen? Mit freundlichen Grüßen L

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Mirko-cssm hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(###) ###-####br/>Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht