So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16953
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Eine Unterhaltsrückstands berechnung wurde beurkundet beim

Kundenfrage

Eine Unterhaltsrückstands berechnung wurde beurkundet beim Jugendamt .Nun kommt das Job-center und verlangt seit 2008 ,18.000€Unterhaltsrückstand von mir !?
Dabei war erst mitte 2012 die Vaterschaftsannerkennung ( inkl. Vaterschaftstest ) und seitdem bezahle ich auch regelmäßig Unterhalt für 2 Kinder ( 6 J. u. 8J.).Was kann ich tun ?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Bezüglich der Kinder greift 1613 Absatz 2 Nr 2 a BGB
Danach kann Unterhalt rückwirkend auch für die Zeit gefordert werden, in der das Kind an der Geltendmachung von Kindesunterhalt aus rechtlichen Gründen gehindert war.
Sie können aber gegenüber dem Jobcenter einwenden, dass dies für Sie eine besondere Härte bedeuten würde.
Für diesen Fall sieht der 1613 nämlich nach Absatz 3 eine Ausnahme von der Zahlungspflicht vor .
Sie sollten diese Einwendung damit begründen , dass Sie ja laufenden Unterhalt ebenso zahlen müssen und Ihre LEbensführung nicht auf den rückständigen Unterhalt einstellen konnten.
Der 1613 bestimmt ausdrücklich, dass diese Einwendung auch dann gemacht werden kann, wenn ein dritter , also das Jobcenter den Unterhalt gezahlt hat.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, Sie haben sich meine Antwort zwischenzeitlich angesehen, jedoch noch nicht positiv bewertet. Bitte teilen Sie mir, mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht. Ich werde Ihnen umgehend behilflich sein. Vielen Dank.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank ***** ***** Verständnis.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich bitte höflich um Mitteilung , was Sie an einer positiven Bewertung hindert
Vielen Dank